Mode-Trends für den Herbst Diese Sachen müssen jetzt sein!

Die Mode für Herbst und Winter ist in den Läden. Welche Accessoires und Kleidungsstücke sind in der kommenden Saison unverzichtbar? Wie sollen die Haare gestylt sein? Unsere Experten geben Tipps.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden
  Style.com

Frauen: Lackleder

Laurence Antiglio, Inhaberin Boutique Vestibule, Zürich: «Rotes, schwarzes und weisses Lackleder ist hip. Sogar die ehemalige Chefredaktorin der französischen «Vogue», Carine Roitfeld (61), trägt jetzt einen Lackjupe. Das Material wurde bei Isabel Marant auf dem Laufsteg gesichtet. Wer damit elegant aussehen möchte, der setzt auf Accessoires oder auf ein kleinflächiges ­Kleidungsstück – alles andere sieht leider billig aus.»

  Anya Hindmarch

Accessoire: Mini-Rucksack

Beat Krenger, Journalist und Inhaber der Boutique Lux Plus in Zürich: «Kommende Saison darf der Rucksack nicht fehlen – genauer gesagt der Mini-Rucksack. Er ist die neue, jüngere Alternative zu den kleinen Schultertaschen. Das Accessoire sollte aus Leder sein, wenn möglich sogar Vintage. Aber auch die bunten Teile der britischen Designerin Anya Hindmarch (48) mit Smileys und Comic-Stickers sind ein toller Blickfang.»

  Getty

Haare: Langer Bob

Danniel Saner, Coiffeur in Zürich: «Ich freue mich auf das Comeback der Trends aus den Sechzigern. Die habe ich am Rande ja sogar mit­erlebt. Dazu gehören in Sachen Frisur zum Beispiel die neuen Bobs. Sie sind etwas länger und werden mit einem tiefen Scheitel frisiert. Die Trend-Frisur muss nicht glatt geföhnt sein, sie kann auch sanfte Wellen oder Locken haben. Das britische Model Cara Delevingne (24) trägt die Haare neuerdings genau so.»

  Style.com

Männer: Oversize

Urs Affolter, Stylist und Private Shopper: «Gross geschnittene Kleidungsstücke sind Teil der Herbst/Winter-Kollektionen von Raf Simons und Dries Van Noten. Kommende Saison sind die Schnitte grosszügiger – an den Schultern wie auch in der Gesamtlänge. Auch die Hosen haben vermehrt Bund-Falten und sind luftiger geschnitten. Also Männer: Greift wieder zu Large und weniger zu Extra-Small.»

Sänger Justin Bieber (22) muss seine zerrissenen Jeans jetzt entsorgen. Getty

Und das muss jetzt weg

  • Zerrissene Jeans
  • Neonfarben
  • Röhrenjeans
  • Hipster-Beutel
  • Pompons
  • Panama-Strohhut
  • Verspiegelte Brillen

In diesen Teilen wird Frau zum Beach Babe

Publiziert am 18.08.2016 | Aktualisiert am 03.01.2017
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden