Jedenfalls auf den Catwalks Der BH hat vermehrt Sendepause

Busenblitzer sind nichts Neues. Dieses Jahr treten sie auf den Laufstegen aber gehäuft in Erscheinung. Und zwar rund um den Globus. Die neusten Beispiele kommen aus Brasilien.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Verhüllungstaktiken sind out. Wenigstens wenn es nach den Designern geht. Nachdem schon bei den Fashion Weeks in New York, Paris, Mailand und London viel Transparentes zu sehen war, doppeln die Modeschöpfer bei der Fashion Week in São Paulo jetzt nach. Und wie gehabt, wird dabei der BH weggelassen.

So zum Beispiel auch bei Alexandre Herchovitch. Der 44-Jährige Brasilianer hüllt seine Models in wunderschöne, feminine Kreationen und gewährt dabei vollen Einblick.

Bevor Sie den Trend jetzt zu Hause nachmachen: Was auf dem Catwalk – oder auf dem roten Teppich – geht, kann im Alltag ganz schön befremdend sein. Bei einem Nachtessen unter Bekannten beispielsweise wirkt eine Halbnackte am Tisch etwa so wie der berühmte rosarote Elefant im Raum. Den sehen zwar alle, aber weil er so aus dem Rahmen fällt, findet man ihn komisch und ignoriert ihn nach Möglichkeit. (gsc)

Publiziert am 19.10.2015 | Aktualisiert am 19.10.2015
teilen
teilen
19 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • News  Man 20.10.2015
    Es gibt Studien, die besagen, dass BHs mehr schaden als nützen.
  • Peter  Stalder aus Winterthur
    19.10.2015
    BH heisst doch BüstenHalter oder?
    Ich binn jetzt da kein Spezialist aber meine Bauernweisheit sagt mir:
    wo es nichts zu halten gibt braucht es auch keinen Halter.
    Oder liege ich da falsch?
  • Fit  Dado , via Facebook 19.10.2015
    Zum Glück ist es auf dem Catwalk dunkel, da fallen die wandelden Röntgenbilder nicht so auf und zu Halloween passt es auch. Schade das schöne Kleider und kulinarische Leckereien nicht zusammenpassen. Viele haben sehr sympathische Gesichter, aber mit Ihnen an ein Galadiner zu gehen ist wohl nur in Flugzeugen möglich, dort hat es immer K-Tüten bereit. Um der Gesundheit willen dieser Menschen, freue ich mich auf das längstfällige Umdenken. MfG Fitdado