Hochgeschlossen und trotzdem heiss So sexy kann ein Pulli sein!

Es gibt Fälle, in denen ist mehr Stoff einfach mehr. Das zeigen die neuen Bilder von der Fashion Week in Paris.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Neben Vionnet, Rochas, Guy Laroche und H&M hat auch Star-Designer Alexis Mabille in Paris seine neusten Kreationen vorgestellt.

Zwei Teile sind dabei besonders ins Auge gestochen: ein schlichtes schwarzes Spitzen-Top (kombiniert mit schwarzem Mini, rosa Spitzenjäckchen und -Rucksack) und ein schwarzer Pulli mit züchtigem «Chrägli» und blauen Wuselärmeln (kombiniert mit enger Hose und Taillengürtel).

Im Direktvergleich zeigen die beiden Stücke nämlich, dass Frau manchmal angezogen die bessere Figur macht als halbnackt. Und ausserdem läuft sie so auch weniger Gefahr, sich einen Schnupfen zu holen. Die Kollektion ist schliesslich für den nächsten Herbst und Winter gedacht. (gsc)

Publiziert am 05.03.2015 | Aktualisiert am 05.03.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Die neusten Kreationen aus Paris. play
Bei H&M trägt man die Spitze unten. AP, Keystone, Reuters, H&M

TOP-VIDEOS