Fashion Week in Mexiko Ausgezogen ist das neue Angezogen

Auch wenn es um Fashion geht: In Mexiko ist auf dem Laufsteg mehr Haut als Mode zu sehen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Was trägt man im nächsten Frühling und Sommer? Geht es nach der mexikanischen Designerin Marika Vera, nicht viel. Die Kreationen, die sie gerade im Rahmen der Fashion Week in Mexiko City präsentiert hat, sind vielmehr ent- als verhüllend.

Zurückhaltung war halt gestern. Heute geben VIPs wie Popsängerin Rita Ora oder Top-Model Bella Hadid den Mode-Takt an. Und die mögens freizügig. So wurden beide gerade wieder mit blitzendem Busen in der Öffentlichkeit gesichtet.

Aber Vorsicht: Normalsterbliche schiessen sich mit so einem Look schnell ins Billig-Abseits.

Weitere Müsterchen von der Fashion Week in Mexiko gefällig? Dann klicken Sie sich durch die Diashow. (gsc)

Mehr zum Thema
Publiziert am 11.10.2016 | Aktualisiert am 11.10.2016
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Jack   Hammer aus Rütli
    12.10.2016
    Wie machen diese Leute Geld mit ihrer Mode ? Ich habe noch fast nie jemanden mit solchen Kleidern vom Laufsteg gesehen . Kostet auch ein Vermögen . Und die Kleider von dieser Designerin sind ja wirklich das letzte . Auch die Models sehen schlecht aus . Echt Krass !!!