Dior-Muse Sofia Mechetner Darf eine 14-Jährige so auf den Laufsteg?

Dior-Designer Raf Simons buchte für die Haute Couture Show Sofia Mechetner. Sie ist erst 14. Ist es richtig, dass Mädchen schon auf den Laufsteg dürfen? Und dann auch noch halbnackt? Die Meinungen gehen auseinander.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
29 shares
29 Kommentare
Fehler
Melden

Sofia Mechetner ist 14 Jahre alt und lebt in Tel Aviv. Noch bis vor wenigen Monaten war sie eine ganz normale Schülerin, die davon träumte, ein besseres Leben zu führen. Denn ihr Familie ist arm, muss jeden Schekel zweimal umdrehen.

Bei einem Kurztrip nach Paris wird sie von Dior-Chefdesigner Raf Simons (47) entdeckt – auf der Strasse. Er bietet ihr einen Zweijahres-Vertrag im Wert von umgerechnet 250'000 Franken an. Jetzt steht sie für ihn respektive Dior auf dem Catwalk.

Eine 14-Jährige halbnackt auf dem Laufsteg? Das freute nicht alle. Jugendschützer sind entsetzt, und auch einige Models, die selber als Teenies ins Modebusiness eingestiegen sind, kritisieren den Jugendwahn von Dior.

Auf unserer Redaktion scheiden sich ebenfalls die Geister. Lesen Sie mehr im Pro & Kontra.

Publiziert am 04.08.2015 | Aktualisiert am 04.08.2015

Pro

Das sagt Ana Maria Haldimann, unsere Lifestyle-Autorin und Stil-Expertin:

«Ob das zu früh ist, entscheiden zunächst einmal die Eltern eines Mädchens. Sie haben die Erziehungsverantwortung, und in die muss ihnen keiner reinreden. Schulpflichtig ist man mit 14 ohnehin. Aber für ein Mädchen ist ein Model-Job in dieser Liga eine riesige Chance. Auch angehende Handwerker sind ja zu Beginn der Lehre nur wenig älter, aber man verlangt von ihnen, dass sie pünktlich sind, Dinge zuverlässig erledigen und sich in einem Betrieb anpassen. Viel anders ist der Job in der Modebranche im Endeffekt auch nicht. Nur verdient ein Dior-Model mehr Geld.»

Kontra

Das sagt Nathalie Ochalek, unsere Praktikantin Lifestyle:

«Nicht selten sind die präsentierten Kollektionen auf den Laufstegen ziemlich freizügig. Oft verhüllen transparente Stoffe die zarten Körper der Models nur leicht und nicht selten blitzt eine Brust durch die Bluse hindurch. Ein 14-jähriges Mädchen sollte erst recht nicht auf diese Art exponiert werden. Jugendliche stehen heutzutage ohnehin unter enormem Druck – umso mehr, wenn die Vorbilder immer jünger werden. Deshalb soll eine 14-Jährige nicht als Model arbeiten und mit aufreizenden Kleidern die Aufmerksamkeit der falschen Leute auf sich ziehen.»

teilen
teilen
29 shares
29 Kommentare
Fehler
Melden

29 Kommentare
  • Michael  Trebinger 05.08.2015
    Klar geht das in Ordnung. Von wegen "Mädchen" - mit 14 ist man kein Kind mehr, das ist man bis12. Sofia Mechetner ist eine Jugendliche, eine Adoleszente und gemessen an ihrer Ausstrahlung sogar eine junge Frau.
    Gönnt diesen jungen, heranwachsenden Erwachsenen doch ihren Erfolg.
  • Andreas  Jäggi aus Solothurn
    05.08.2015
    Das Mädchen sieht ziemlich krank aus. Ich hoffe für sie, dass sie schnell aus diesem Business aussteigt. Ich bin absolut nicht "bünzlig", aber meiner Tochter würde ich einen solchen Auftritt nicht erlauben. Trotz dem Lock-Honorar. Raf Simons wurde wahrscheinlich gleich nach den Malerarbeiten fotografiert.
  • Susanne  Reich 05.08.2015
    Macht sie es freiwillig oder nicht? Wenn die Geldsumme gross genug ist, lässt sich noch mancher/manche auf Dinge ein, welche er/sie später vielleicht bereut. Nur, meistens finde ich diese Models alles andere als schön und was sie tragen müssen noch weniger. Zum Teil habe ich eher das Gefühl, man mache sich über sie und das Publikum lustig. Verdummt Geld etwa oder zeigen die Leute ihr wahres Gesicht ab einem gewissen Reichtumspegel?
  • Peter  Rappo , via Facebook 05.08.2015
    Das arme Fräulein, 250000 € und nichts zum essen darum ist Sie so mager aus. Und eine Schönheit soll sie auch noch sein ??? da sehe ich aber Tag Täglich viele schönere 14 Jährige in der Stadt Na ja Dior ist blind aber viel mehr blind sind all jene die Dior Produkte kaufen, den hier bezahlt man nur den Namen Dior und sonst nichts.
  • Carly  Pfitzner 04.08.2015
    Das Ganze erinnert an den sehr lange unterdrückten Pädophilie Skandal mit prominenten BBC Promis. Zur Zeit weitet er sich in die Polit-Szene aus! Wie wird eigentlich die Abhängigkeit der minderjährigen Models von Managern kontrolliert? Insider sprechen von Drogen-Parties, pers. Castings, ungewöhnlichen Forderungen um überhaupt an ein Probe-Laufen eingeladen zu werden! In Tokio konnte ich mich im Stadtteil Roppongi persönlich von solchen Happenings mit europäischen Teenie-Modellen überzeugen...