Cooler Trend oder ein Witz? Jetzt trägt Mann Chokers

Nun kommen auch die Männer in Atemnot: Chokers sind offiziell unisex. Nicht allen gefällts.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

Für Frauen ist der Trend schon längst nichts Neues mehr: Chokers – also Ketten, die den Hals eng umschlingen – waren letztes Jahr überall zu sehen. Im Juni wurden allerdings die männlichen Louis-Vuitton-Models ebenfalls mit Würge-Halsketten auf dem Laufsteg gesichtet.

Das Beispiel macht Schule: Der Onlineshop Asos verkauft die engen Halsketten jetzt auch für Männer. Nicht nur ein Vuitton-ähnliches Modell aus echtem Leder, sondern auch Chokers aus farbigen Samt gibt es für die Herren zu kaufen. Circa 2.10 bis 21.40 Franken muss man auf asos.de für die Schmuckstücke ausgeben. Neben Blau und Schwarz gibt es auch einen Samt-Choker in Rosa im Sortiment.

Kritik vom Männermagazin «GQ»

Der Trend begeistert jedoch nicht alle. «GQ» schreib in einem Artikel, dass die Männer-Chokers «bestenfalls einen Witz seitens Asos» seien. Wie man an der grossen Auswahl der Ketten sieht, scheint dies jedoch nicht der Fall zu sein. Wie gut sich diese neuen Accessoires bei Männern verkaufen, bleibt noch offen. Die Frauen dürfen sich zumindest freuen, dass sie jetzt auch den Schmuck und nicht nicht nur die Jeans vom Freund klauen dürfen.

Mehr zum Thema
Publiziert am 10.01.2017 | Aktualisiert am 10.01.2017
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden