Balmain machts für H&M Und die Stars machen mit

Gestern von Models und Stars in New York lanciert, am 5. November bei H&M in den Läden: Das sind die Kleider von Balmain, die sich auch Leute mit kleinem Budget leisten können.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Die Haute-Couture-Kooperationen von H&M sind legendär. Diesmal hat der Schwedische Mode-Riese mit dem Pariser Modehaus Balmain zusammengespannt. Respektive mit dessen Chefdesigner Olivier Rousteing. Gestern wurde die Kollektion nun offiziell präsentiert. Und zwar an der Wall Street in einem futuristischen U-Bahnstation-Setting.

Über den Laufsteg spazierten grosse «Nummern» wie Gigi und Bella Hadid, Jourdan Dunn, Alessandra Ambrosio, Karlie Kloss und Joan Smalls. Zu den geladenen Gästen gehörten unter anderem die Schauspielerinnen Diane Kruger und Rosie Huntington-Whiteley sowie It-Girl und Mode-Ikone Alexa Chung. Letztere trugen natürlich ebenfalls Stücke aus der H&M-Kollektion von Balmain. Zum krönenden Abschluss gab es noch einen Auftritt der Backstreet Boys.

Die Billig-Kollektion von Balmain kommt am 5. November weltweit in 250 H&M-Filialen. Und wie gewöhnlichen dürften sich die Fashionistas darum reissen. (gsc)

Publiziert am 21.10.2015 | Aktualisiert am 21.10.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
play

TOP-VIDEOS