Armani-Models in Paris Sie haben nichts zu verbergen

Was brauchts im nächsten Frühling, um hip zu sein? Zöpfchen und den Mut zur Transparenz, findet Giorgio Armani. Stella McCartney dagegen setzt auf Mode mit Message – und Karl Lagerfeld auf Käppis zu Klassikern.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Wer wissen will, was das nächste Jahr modisch so bringt, beobachtet jetzt haargenau die diversen Fashion Weeks.

Giorgio Armani setzt auf fliessende Stoffe

In Paris gibt es verschiedene Ansätze zu sehen. Giorgio Armani zum Beispiel setzt auf fliessende Stoffe und eine schlanke Silhouette – und kürt lange Zöpfchen zum Must-have 2017. Stellenweise lassen seine Kreationen sehr Privates aufblitzen. Ungewöhnlich unzurückhaltend für den Masestro.

Fashion Week Paris: Das zeigen Armani, Stella McCartney & Lagerfeld play
Bei Stella McCartney haben die Kreationen etwas zu sagen. AP, Keystone, Reuters

Stella McCartney macht Statement

Stella McCartney gibt ihren Vorzeigefrauen dafür Messages mit auf den Catwalk-Weg. «Kein Leder und kein Pelz, danke» heisst es übersetzt zum Beispiel auf einer Robe. Sehr engagiert.

Karl Lagerfeld: Chanel für Junge

Ohne Worte kommt Karl Lagerfeld aus. Er schickt seine Models in den Serverraum – im klassischen Chanel-Stil, aber mit schräg aufgesetzten Käppis. Heisst übersetzt: Chanel ist auch für Junge, im Fall. (gsc)

Fashion Week Paris: Das zeigen Armani, Stella McCartney & Lagerfeld play
Karl Lagerfeld verjüngt den Chanel-Look mit Käppis und pixeligem Stoff. AP
Mehr zum Thema
Publiziert am 04.10.2016 | Aktualisiert am 04.10.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden