10 Tipps für sexy gekleidete Beine So sind Sie gut im Strumpf

Nächste Woche wird es wieder kühl. Jetzt ist es höchste Zeit, die überfüllte Strumpfhosenkiste zu ordnen. Welche Fallen lauern dort auf die Frau von Welt?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Strümpfe sollten schwarz, grau oder braun sein. Farbtrends sind mit Vorsicht zu geniessen. play

Strümpfe sollten schwarz, grau oder braun sein. Farbtrends sind mit Vorsicht zu geniessen.

Christine Schneider/Corbis/Dukas

1. Farbe
Sie haben Strumpfhosen in allen Farben in Ihrer Kiste, und keine passt zum Outfit? Mein oranger Tweed-Rock und ein lila Seidenkleid sind solche Fälle. Der Rock hat nur eine Chance: Ich trage ihn mit Stiefeln. Jede Frau von Welt muss eine Sammlung von guten Stiefeln besitzen. Hellbraune oder beige Stiefel gehen fast immer. Darunter ein Kaschmir-Kniestrumpf von Falke muss reichen.

2. Farblos
Es gibt tatsächlich Gelegenheiten oder Berufe, da ist das Tragen einer hautfarbenen Strumpfhose unerlässlich. Und die meisten Männer finden Frauenbeine in solchen Strümpfen unglaublich sexy. Aber dabei muss man drei Dinge beachten: 1. Strumpf und Hautfarbe müssen identisch sein; 2. Der Strumpf muss matt sein, Glanz ist omahaft; 3. Der Strumpf muss sehr fein sein. Mehr als 10 Den sind nicht akzeptabel. Beispiel: Luxe von Wolford (9 Den).

3. Trends
Jede Saison hat ihre besonderen Strumpftrends. Das müssen die Strumpfhersteller so machen, damit wir nicht jedes Jahr dieselbe graue Cotton Rib von Fogal aus unserer Kiste holen und tragen. Aber die Trends sind mit Vorsicht zu geniessen, denn Strümpfe sollten schwarz, grau oder braun sein – in allen Schattierungen.

4. Designerstrumpfhosen
Nicht auf grosse Namen hereinfallen, der Preis bedeutet in diesem Fall keine Qualität. Carine Roitfeld hat in ihrer sofort ausverkauften Kollektion für Uniqlo diesen Monat gezeigt, was den richtigen Strumpf ausmacht: Ihre grobmaschigen Rautenstrümpfe zum schwarzen Penciljupe und spitze Heels sind der Look dieses warmen Novembers.

5. Netzstrumpfhose
Netz kommt immer dann zum Einsatz, wenn wirklich nichts mehr passt. Eine Netzstrumpfhose in guten Pumps gibt jedem alten Pencilskirt ein Upgrade in die Cocktail-Liga. Gehört in jede Strumpfsammlung, geht aber nicht zum Mini-Jupe!

6. Wolle
Wollstrumpfhosen haben nichts mehr mit den kratzigen Dingern aus unserer Kindheit zu tun. Sie sind superweich, warm und sexyer als ein Netzstrumpf. Aber eine in der Sammlung reicht, und nie im Ausgang tragen: Nichts ist so schlimm, wie eine zu heisse Strumpfhose auf einem Barhocker.

7. Aufbewahren
Besorgen Sie sich kleine Stoffbeutel und zwirbeln Sie Ihre Strümpfe, sortiert nach Material, in die Säckchen, bevor Sie sie in die Strumpfschublade tun. Also ein Säckli blickdichte Strümpfe, ein Säckli feine Strümpfe, ein Säckli Wolle usw. Dann müssen Sie nicht morgens mit der schwarzen zehnarmigen Strumpfhosenkrake kämpfen.

8. Alte Strumpfhosen
Strumpfhosen mit Loch am Zehen einfach die Füsse abschneiden und als Leggings unter Jeans tragen. Wer seine Strumpfhose mit den anderen Sachen in die Waschmaschine wirft und sich danach wundert, dass sie nicht mehr dieselbe ist, sollte wissen: 1. Strumpfhosen werden, genau wie Lingerie, immer in einem Wä­schebeutel gewaschen; 2. Wäschebeutel gibt es in jedem Kaufhaus in der Wäscheabteilung für fünf Franken. 3. Strumpfhosen bei höchstens 30 Grad im Wollwaschgang mit einem Spezialwaschmittel waschen.

9. Strumpfhose bis zum Bauch hochziehen
Auch hier hat Carine Roitfeld einen neuen Trend kreiert – die Strumpfhose, die hochgezogen aus dem Rockbund hervorschaut. Sieht leider nur bei ihr gut aus. Eine Hüftstrumpfhose von Wolford und Fogal bleibt immer unsichtbar.

10. Männer
Männer mögen durchaus Frauen in Strumpfhosen. Es kommt auf die Strumpfhose und die Art, wie sie getragen wird, an. Aber, machen Sie sich keine Sorgen: Männer mögen auch Frauen ohne Strumpfhosen.

Mehr zum Thema
Publiziert am 16.11.2015 | Aktualisiert am 16.11.2015
teilen
teilen
23 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Andreas  Gerber aus Zürich
    16.11.2015
    Wie immer "Das ist doch alles Geschmackssache" Ich trage immer eine schwarze Strumpfhose zum schwarzen Kilt. Aha! Gilt alsi auch für die Männer, die sich was trauen. Es wird Zeit dass wir Männer aus unserem langweiligen Hosenalltag raus finden!!