Im Zeichen des Kriegsplaneten Mars Ihr Horoskop für 2016

Das neue Jahr stellt uns vor grosse Aufgaben. Gut, leitet uns dabei Powerplanet Mars und versorgt uns mit viel Kraft. Auf dass die Mühen reich belohnt werden.

Die Zürcher Astrologin Pascale Portmann analysiert, was uns 2016 erwartet. play

Die Zürcher Astrologin Pascale Portmann analysiert, was uns 2016 erwartet.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Widder 21.3.-20.4. Mit Schwung zu neuen Ufern
2 Stier 21.4.-20.5. Wünsche werden wahr
3 Zwillinge 21.5.-21.6. Auf ungewohnten Wegen ans Ziel

Horoskop

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
29 shares
Fehler
Melden

Schluss mit Zaudern, sagt uns Kriegsgott Mars! Die Zeit ist reif, endlich grosse Vorhaben couragiert in Angriff zu nehmen – und sich dem Leben und seinen Ansprüchen zu stellen.

Jahresherrscher Mars verweilt 2016 hauptsächlich in zwei Zeichen. Von Anfang Januar bis Anfang März sowie Ende Mai bis Anfang August hält er sich im Skorpion auf und propagiert in diesen Wochen die Devise: Alles oder nichts. Im Schützenzeichen befindet er sich von Anfang März bis Ende Mai und von Anfang August bis Ende September: Er spornt uns an, mit feurigem Eifer schlummernde Visionen zu verwirklichen. Momente intensiver Lust und Leidenschaft sind sein Geschenk.

Allerdings will der Erfolg redlich verdient sein. Saturn und Neptun verschliessen uns in den nächsten Monaten die Komfortzonen, vor allem im beruflichen Bereich. Zum Glück eilt Laternenträger Jupiter herbei und bietet Hilfe an. Sein Zuruf: Vertraue deinem Plan, alles geschieht aus einem Grund. Dieses Jahr beschert uns der Plan zahlreiche schicksalshafte Begegnungen – und mitunter sogar dauerhafte Liebesverbindungen.

Gerne gebe ich Ihnen die Worte des Dalai Lama mit auf den Weg in die Zukunft: «Denken wir an das, was einen wirklichen Wert besitzt und unserem Leben einen Sinn gibt, und setzen wir unsere Prioritäten dementsprechend.» Mögen Sie Ihr Selbst wertschätzen und es mutig verwirklichen – ich wünsche es Ihnen von Herzen.

Publiziert am 04.01.2016 | Aktualisiert am 04.01.2016
teilen
teilen
29 shares
Fehler
Melden