Highlights vom Genfer Uhrensalon Die Zeit tickt in Superlativen

Am Genfer Uhrensalon Salon International de la Haute Horlogerie wird die Handwerkskunst der Nobelmarken grösser geschrieben denn je.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Vegan, laktosefrei und kalorienarm Kinderärzte warnen vor Diäten-Hype
2 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
3 Die neuen Fitness-Trends Pilates + Boxing = Piloxing

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Das sind ja schöne Einsichten: Viele der neuen Uhren am Genfer Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) erlauben tiefe Einblicke in ihr verführerisches Innenleben. Wie in der Haute Couture spielt auch die Haute Horlogerie gerne mit den Reizen ihrer Produkte. Denn es gilt, sich von der Masse abzuheben. Immer mehr Marken aus dem unteren und mittleren Preissegment wollten in den letzten Jahren am Olymp andocken. Diese in die Schranken zu weisen, ist das erklärte Ziel der Luxusmarken.

Am SIHH, der letzte Woche abgehalten wurde, ist Extravaganz Trumpf. Skelettierte Uhren setzen den Trend. Viele Modelle haben gar kein Zifferblatt mehr. Lässt sich so noch die Zeit ablesen? Das spielt in dieser Kategorie keine Rolle. Wer sich eine ausgefallene und technisch hoch komplizierte Uhr anschafft, tut dies wohl meist aus Prestigegründen.

Publiziert am 27.01.2016 | Aktualisiert am 27.01.2016
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden