«The Last of Us – Part 2» Sie kämpft wieder ums Überleben

Ellie und ihr Beschützer Joel kommen zurück: An der Playstation Experience im amerikanischen Anaheim hat Sony «The Last of Us – Part 2» angekündigt. Dabei dürfen sich die Spieler auf einige Veränderungen gefasst machen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Halo Wars 2» angespielt Strategie und Action perfekt abgemischt
2 Ab März auf noch mehr Handys Super Mario erobert jetzt auch Android
3 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Mit «The Last of Us» erschien 2013 im letzten Jahr der PS3 eines der besten Spiele für die Konsole. Auf einer Reise quer durch die USA muss der erwachsene Joel die 14-jährige Ellie beschützen. Denn der Teenager stellt die einzige Hoffnung dar, einen Impstoff gegen eine tödliche Seuche entwickeln zu können. Das Game war auch kommerziell erfolgreich. So verkaufte sich «The Last of Us» innerhalb der ersten 14 Monate 8 Millionen Mal.

Nun hat Sony an einer Präsentation im kalifornischen Anaheim den Nachfolger angekündigt. Neben einem ersten Trailer gab es auch erste Infos zum Titel. So spielt das Game fünf Jahre nach dem ersten Teil. Da dieser im Jahr 2013 über die Bühne geht, lässt sich daraus erschliessen, dass die Entwickler-Firma Naughty Dog wohl einen Release für 2018 anpeilt.

Zudem ist im zweiten Teil nicht mehr Joel sondern Ellie der spielbare Charakter. Bei der Story sollen sich die beiden Spiele ergänzen und gemeinsam eine umfassendere Geschichte erzählen. Mehr handfeste Informationen liessen sich die Entwickler noch nicht entlocken. (si8)

Publiziert am 05.12.2016 | Aktualisiert am 05.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden