Neue Nintendo-Konsole NX TV-Gamekiste und mobiles Gerät in einem

Viele Gerüchte ranken sich um die im März 2017 erscheinende neue Konsole von Nintendo, die bisher nur unter dem Code-Namen NX bekannt ist. Nun scheint klar zu sein, dass das Gerät sowohl unterwegs wie auch im eigenen Wohnzimmer zum Einsatz kommt.

Nintendo NX: Gamekonsole wird mobil play

An den Seiten des Bildschirms sollen bei der NX zwei abnehmbare Controller angebracht sein.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
2 Nintendo Switch ab 3. März 2017 «Zelda» zum Start, «Mario» im Herbst
3 Vorschau 17: Torment – Tides of Numenera Das perfekte Spiel für...

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Eigentlich haben wir erwartet, dass die Nintendo NX eine klassische Gamekonsole wird, die man am Fernseher anschliesst, um damit zu spielen. Umso überraschender istdeshalb, dass das neue Gerät nun ein Hybrid aus einem Handheld und einer Wohnzimmer-Konsole sein soll. Das wollen die Kollegen von Eurogamer.net herausgefunden haben, die sich auf mehrere Quellen berufen.

So soll das neue Gerät einem Tablet ähneln, an dem aber links und rechts zwei abnehmbare Controller für beide Hände zu finden sind. Ist man hingegen zu Hause, kann man die NX auf eine Dockingstation stecken, die das Gerät mit dem Fernseher verbindet.

Im Gegensatz zu den Discs bei der Wii und der Wii U kommen bei der NX wieder Module als Speichermedien zum Einsatz. Diese sollen maximal 32 Gigabyte Speicherplatz bieten. Aufgrund des radikalen Technologiewechsels soll es keine Abwärtskompatibilität zu Wii-U-Spielen geben. Die NX dürfte sowohl die Wii U als auch den Handheld 3DS ablösen. Ob für diese Geräte auch nach dem Launch der NX noch Spiele herauskommen, ist deshalb zumindest zweifelhaft.

Nintendo NX: Gamekonsole wird mobil play

«The Legend of Zelda – Breath of the Wild» ist das bisher einzige von Nintendo für die NX bestätigte Game.

 

In den momentanen Entwickler-Kits der Nintendo NX ist der aktuelle Tegra-X1-Prozessor von Nvidia eingebaut, der schon bei Nvidias eigener Spielkonsole Shield für die Rechenpower sorgt. Damit dürfte die reine Leistung irgendwo zwischen einer PS3 und einer PS4 liegen. Nintendo strebt also auch mit der neuen Konsole nicht die technische Vorherrschaft an.

Von Nintendo bestätigt ist, dass die NX im März 2017 erscheinen soll. Als einziges Spiel haben die Japaner bisher nur «The Legend of Zelda – Breath of the Wild» angekündigt. Weitere Games dürften bei Nintendos offizieller Vorstellung der Konsole zu einem unbekannten Termin folgen.

Publiziert am 27.07.2016 | Aktualisiert am 27.07.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden