«Mirror's Edge», «Dark Souls» & mehr Alle Highlights der E3 auf einen Blick

Das neue «Mirror's Edge Catalyst» erzählt die Geschichte, wie Faith von einem normalen Mädchen zur Heldin wird. Der Racer «Forza Motorsport 6» und das Rollenspiel «Dark Souls 3» zählen zu den weiteren Höhepunkten der E3.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
2 Nintendo Switch ab 3. März 2017 «Zelda» zum Start, «Mario» im Herbst
3 Vorschau 17: Torment – Tides of Numenera Das perfekte Spiel für...

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

5 Fakten zu «Mirror's Edge»

  • Endlich gibt es eine Fortsetzung zum stylischen Action-Abenteuer von den «Battlefield»-Machern. Acht Jahr nach dem Original erscheint «Mirror's Edge – Catalyst» am 26. Februar 2016.
  • Beim Anspielen zeigt sich, dass das Game weniger linear ist als der Vorgänger. So kann Faith nun kreuz und quer durch die namenlose Stadt rennen, hüpfen und rutschen, um an verschiedenen Orten Missionen abzuholen
  • Zeitlich ist das Spiel vor dem Original angesiedelt. So dreht sich das Game darum, wie aus der jungen, unerfahrenen Faith die Heldin des Vorgängers wird.
  • Das Game spielt wieder strikt aus Faiths Egoperspektive. Heisst: Beim Rennen und Hüpfen sind wieder Faiths Arme und Beine zu sehen – als ob die Kamera in Faiths Kopf stecken würde.
  • Optisch sieht das Game wieder superb aus. Die weissen, steril wirkenden Wolkenkratzer und Dächer kontrastieren stark mit den roten Objekten, die als Hinweise dienen, wo sich Faith entlang bewegen sollte.
play

 

5 Fakten zu «Dark Souls 3»

  • Das neue Hardcore-Rollenspiel von den Japanern von From Software soll bereits im frühen 2016 erscheinen.
  • Die Spielgeschwindigkeit ist um einiges höher als in früheren Ausgaben und erinnert bei der Präsentation schon fast an das Tempo von «Bloodborne».
  • Technisch hat sich das Game gegenüber den Vorgängern stark verbessert. So sind die Animationen nun um einiges flüssiger. Und auch die Physik – wenn man zum Beispiel über tote Gegner stolpert – spielt jetzt nicht mehr verrückt.
  • Wenn man vor dem Angriff ein wenig Zeit investiert, wechselt der Held in eine sogenannte Bereitschaftsstellung. Damit wird der erste Angriff massiv stärker und schlägt je nach Waffe dem Gegner das Schild weg oder hebt ihn in die Luft.
  • Wie bereits in den beiden Vorgängern trifft man kurz nach Beginn des Abenteuers auf einen feuerspeienden Drachen, der für den Helden noch viel zu stark ist.
play

 

5 Fakten zu «Battleborn»

  • Der Shooter stammt von den «Borderlands»-Machern, hat aber ein etwas anderes Konzept.
  • Im Kooperationsmodus müssen fünf Spieler gemeinsam mehrere Levels absolvieren. Dazu stehen 25 verschiedene Figuren mit unterschiedlichen Fähigkeiten zur Verfügung.
  • Im Gegensatz zu «Borderlands» kommen nicht nur Knarren, sondern auch Äxte, Schwerter, Pfeil und Bogen und Magie zur Anwendung
  • Bei jedem der schnellen Levelaufstiegen stehen jeweils zwei Upgrades zur Verfügung, von denen man sich für eines entscheiden muss.
  • Das Spiel verfügt auch über einen kompetitiven Modus, in denen Teams von je fünf Spielern gegeneinander antreten. Dabei sollen einzelne Moba-Elemente wie zum Beispiel bei «League of Legends» zum Einsatz kommen.
play

 

5 Fakten zu «Forza Motorsport 6»

  • Mit 100 Strecken an 26 Orten und über 450 Autos, von denen man jedes einzelne im «Forza Vista»-Modus in allen Details betrachten kann, besitzt auch der neue Teil der Forza-Reihe einen riesigen Umfang
  • Die Karriere ist jetzt in fünf Abschnitte und insgesamt 15 Unterabschnitte unterteilt, von denen jeder über 6 Divisionen verfügt, die eine Rennserie darstellen. Auch hier dürften die meisten Spieler Monate beschäftigt sein.
  • Unter den Strecken sind neben Brands Hatch oder Silverstone im Gegensatz zu «Project Cars» auch einige Ovale wie jene von Daytona und Indianapolis zu finden.
  • Neu in der Reihe gibt es auch Nachtrennen und Veranstaltungen bei Regen. So ist bei nasser Strecke das Aquaplaning ziemlich intensiv zu spüren – und auch zu hören.
  • Erscheinen soll der realistische Racer bereits am 15. September für die Xbox One.
play

 

5 Fakten zu «Horizon – Zero Dawn»

  • Das neue Spiel der «Killzone»-Macher aus Amsterdam ist ein Action-Rollenspiel in einer offenen Welt rund 1000 Jahre, nachdem die Menschheit fast ausgerottet wurde. Erscheinen soll das Game im Jahr 2016 für PS4.
  • Während Heldin Aloy mit Pfeil und Bogen bewaffnet ist, sind ihre Feinde hochgerüstete Roboter, die nur wie Tiere aussehen.
  • Aloy stehen verschiedene Arten von Pfeilen zur Verfügung. Je nach Gegner und Situation muss sie entscheiden, ob sie lieber ein giftiges, explosives oder rünstungsdurchdringendes Geschoss abfeuert.
  • Die in einer Art Stamm lebenden Menschen haben kaum noch eine Ahnung von unserer heutigen Zivilisation. So ist für sie völlig normal, dass die Tierwelt aus Robotern bestehen. Im Laufe der Story soll aber aufgeklärt werden, warum die gefährlichen Gegner überhaupt existieren.
  • Das Game besitzt ein umfangreiches Handwerksystem. So kann Aloy mit erbeuteten Gegenständen ihren Bogen und ihre Rüstung weiter verstärken.
«Horizon – Zero Dawn» play

«Horizon – Zero Dawn»

 

5 Fakten zu «Rise of the Tomb Raider»

  • Lara verschlägt es in ihrem Abenteuer nach Sibirien, wo sie nach der verlorenen Stadt Kitezh sucht. Ihr auf den Fersen ist die skrupellose Organisation Trinity, die sie unter allen Umständen Tod sehen will.
  • Die an der E3 gezeigte Erforschungs-Umgebung ist drei Mal so umfangreich wie die grösste im ersten Teil. Dabei kann Lara wieder allerlei Aktivitäten nachgehen. Zum Beispiel optionale Nebenmissionen für ihre Verbündeten ausführen.
  • Lara kann nun noch heimlicher vorgehen. So kann sie zum Beispiel auf Bäume klettern oder unter Wasser tauchen, um von dort aus ihre ahnungslose Gegner abzulenken. 
  • Auf der Flucht vor einem Bären sollte Lara den Tiefschnee möglichst meiden, da sie dort zu langsam ist. Stattdessen muss sie über nicht verschneite Stellen oder über umgekippte Baumstämme rennen. 
  • Das Überleben im sibirischen Winter ist hart. So gehören zu den Aufgaben auch, dass man trockenes Holz suchen muss oder mit Blättern und Bandagen einen Heilverband herstellt.
«Rise of the Tomb Raider» play

«Rise of the Tomb Raider»

 

Wir haben Microsofts Hololens ausprobiert

In Sachen Virtual Reality geht Microsoft einen etwas anderen Weg als Oculus Rift und Sony mit Project Morpheus. Statt komplette Bilder an die Datenbrille zu senden, bietet Hololens vor allem Projektionen, die sich in die reale Umgebung einfügen. So verwandelt sich eine normale Wand in ein Fenster, durch das man das geschäftige Treiben in einem Raumschiff-Hangar aus dem «Halo»-Universum beobachtt. Und auf einem normalen Tisch haben wir ein Missions-Briefing für den «Halo 5 – Guardians»-Multiplayer-Modus mitverfolgt. 

Die Qualität der holografische Einblendern ist fantastisch und vor allem gestochen scharf. Allerdings ist der Sichtbereich mit aufgesetzter Datenbrille momentan noch etwas klein. So wird die Projektion wie abgeschnitten, wenn man sie nicht genau zentral anschaut. Zudem muss sich noch zeigen, wie sich das Ganze auch zu Hause einsetzen lässt. So musste man für das optimale Erlebnis vor der Präsentation den Augenabstand vermessen und die Brille entsprechend einstellen. Trotzdem: Technisch konnte uns Hololens stark beeindrucken.

«Minecraft» mit Hololens play

«Minecraft» mit Hololens

 

5 Fakten zur EA-Präsentation

  • Der Multiplayer-Shooter «Star Wars – Battlefront» sieht hervorragend aus, besitzt Luke Skywalker und Darth Vader als spielbare Figuren und bietet heisse Multiplayer-Gefechte für bis zu 24 Spieler. Was will man mehr.
  • Der nächste Teil der «Mass Effect»-Saga erscheint im Herbst 2016 mit dem Untertitel «Andromeda».
  • Das Action-Abenteuer «Mirror's Edge Catalyst» dreht sich um eine im Vergleich zum ersten Teil jüngeren Faith und erscheint am 23. Februar 2016 für PC, PS4 und Xbox One.
  • Für «Fifa 16» stand sogar der inzwischen 74-jährige Pelé auf der Bühne. Im Spiel selbst soll die Verteidigung gestärkt werden. Zudem gibt es für Fussballeinsteiger nun direkt beim Fussballer eingeblendete Tasten für verschiedene Aktionen.
  • Das neue «Need for Speed» will die besten Elemente der bisherigen Ausgaben vereinen, besitzt eine riesige offene Welt und erscheint bereits am 3. November 2015.
«Star Wars – Battlefront» play

«Star Wars – Battlefront»

 

«Mirror's Edge Catalyst» play

«Mirror's Edge Catalyst»

 

«Fifa 16» play

«Fifa 16»

 

5 Fakten zur Ubisoft-Konforenz

  • Matt Stone und Trey Parker haben persönlich das nächste Rollenspiel zu «South Park» angekündigt. Dieses trägt den Nebentitel «The Fractured but Whole».
  • Mit «Ghost Recon – Wildlands» kommt ein umfangreicher Open-World-Shooter auf uns zu, der sich wohl komplett auch mit anderen Mitspielern absolvieren lässt.
  • Das Action-Game «For Honor» lässt Ritter, Wikinger und Samurai im brutalen Schwertkampf gegeneinander antreten. Das Spiel ähnelt ein wenig der «Dynasty Warriors»-Reihe, bietet aber auch Mehrspieler-Schlachten für bis zu 8 Spieler.
  • Die Strategie-Reihe «Anno» entführt den Spieler aus dem Mittelalter in die Zukunft. Im Jahr 2205 dürfen die Spieler Städte auf fremden Planete gründen. Erscheinen soll das Spiel für PC am 3. November 2015.
  • Das heisserwartete Shooter-Rollenspiel «The Division» hat nun endlich einen Release-Termin. So dürfen die Spieler ab dem 8. März auf PC, PS4 und Xbox One New York vor den Auswirkungen einer Pandemie beschützen.
«South Park – The Fractured but Whole» play

«South Park – The Fractured but Whole»

«Ghost Recon – Badlands» play

«Ghost Recon – Badlands»

 

7 Fakten zur Sony-Konferenz

  • Es lebt noch: Nachdem das Action-Abenteuer «The Last Guardian» lange Zeit totgeglaubt wurde, hat Sony gleich zu Beginn seiner Präsentation einen längeren Ausschnitt des Spiels gezeigt. Erscheinen soll das 2009 zum ersten Mal vorgestellte Game nun endgültig im Jahr 2016 für PS4.
  • Auch die lange pausierende «Shenmue»-Reihe kriegt einen dritten Teil, allerdings nur, wenn sich über Kickstarter 2 Millionen Dollar sammeln lassen. Dieses Ziel dürfte bereits in wenigen Stunden erreicht sein.
  • Ebenfalls gezeigt wurde «Call of Duty – Black Ops 3». Dabei durften sich das erste Mal in der Kampagne vier Spieler gleichzeitig durch die Feindeshorden ballern. 
  • Grafisch beeindruckend war eine Gameplay-Sequenz von «Uncharted 4 – A Thief's End». Darin mussten Schatzjäger Nathan Drake und sein Kumpel Sully eine Autoverfolgungsjagd durch enge Strassen in einer mediterran angehauchten Stadt überstehen. Erscheinen soll das Action-Adventure im Jahr 2016 für PS4
  • Ebenfalls in Produktion ist ein neuer «Hitman»-Titel, das Agent 47 bei seinen Auftragsmorden rund um die Welt führen soll.
  • Vielleicht den grössten Applaus hat die Ankündigung eines Remakes vom auch heute noch als bester Teil der Reihe geltenden «Final Fantasy 7» erhalten. Dieses soll zunächst exklusiv auf PS4 erscheinen.
  • Die Amsterdamer von Guerilla Games arbeiten an keinem «Killzone». Stattdessen heisst ihr neues Game «Horizon – Zero Dawn». Im gezeigten Ausschnitt muss die weibliche Protagonistin mit Pfeil und Bogen gegen einen mechanischen Dinosaurier antreten.
«The Last Guardian» play

«The Last Guardian»

 

«Call of Duty – Black Ops 3» play

«Call of Duty – Black Ops 3»

 

10 Fakten zur Microsoft Pressekonferenz

  • Das im Herbst 2016 erscheinende «Gears of War 4» wirkte bei der Präsentation nicht mehr so actionreich wie bei früheren Teilen. Stattdessen kam schon fast eine ähnliche Atmosphäre auf wie bei «Resident Evil»-Spielen.
  • Kultentwickler Rare («Conker») arbeitet hingegen am spassig aussehenden Piraten-Online-Rollenspiel «Sea of Thieves», bei dem die Spieler gemeinsam Schiffe steuern und in heissen Seeschlachten gegeneinander antreten.
  • Zudem kommt mit «Rare Replay» eine Sammlung von 30 älteren Spielen der Briten am 4. August 2015 auf die Xbox One.
  • Sehr cool war die Präsentation von Hololens – Microsofts eigenem Virtual-Reality-Ansatz – in Kombination mit «Minecraft». So projizierte man eine der Klötzchenwelten auf einen Tisch, wobei man die Umgebung danach von allen Seiten betrachten konnte.
  • Der «DayZ»-Erfinder Dean Hall arbeitet momentan an einem Space-Onlinegame, in dem die Spieler gemeinsam den Weltraum erkunden können. Das Game soll ein Bestandteil von Xbox Game Preview werden, dem «Early Access»-Modell von Microsoft.
  • «Forza Motorsport 6» erscheint am 15. September 2015. Der Racer beinhaltet 450 Boliden, 26 Schauplätze und bietet reale Rennaction für bis zu 24 Spieler.
  • Sehr witzig sah das Indie-Game «Cuphead» aus. Die Optik ist von den Zeichentrickfilmen der 30er-Jahre inspiriert. Auch das Gameplay soll so präzise wie bei einem Retro-Jump'n'Run sein
  • «Halo 5 – Guardians» kommt am 27. Oktober 2015 mit dem 24-Gamer-Modus «Warzone», der Einzel- und Multiplayer-Teil zu einer Variante verknüpft, heraus.
  • Ebenfalls angekündigt wurde das Hardcore-Rollenspiel «Dark Souls 3», das Blick.ch diese Woche noch genauer anschauen geht.
«Gears of War 4» play

«Gears of War 4»

 

«Rise of the Tomb Raider» play

«Rise of the Tomb Raider»

«Dark Souls 3» play

«Dark Souls 3»

 

5 Fakten zu «The Division»

  • Eine der PVP-Zonen im Shooter-Rollenspiel ist die Dark Zone in Manhattan, rund um den Time Square.
  • Als Spieler gilt es, dort besonders starke Bewaffnung zu ergatten. Dazu kann man sich zu Dreier-Gruppen zusammentun.
  • Auch andere Spielerteams sind dort unterwegs, mit denen man sich verbünden kann. Oder man nimmt sie aufs Korn, wobei man dann den Zorn sämtlicher anderer Teams auf sich zieht.
  • Grafisch sieht das Spiel hervorragend aus. Besonders die in Schnee getauchten Strassenzüge vermögen mit ihrem hohen Detailgrad auch in der gezeigten Xbox-One-Version zu überzeugen.
  • Das Konzept mit dem Pad-Spieler, der eine zusätzliche Drohne steuern sollte, hat man über den Haufen geworfen. Zu sehr sei damit das Game-Erlebnis der normalen Spieler beeinträchtig worden.
«The Division» play

«The Division»

 

5 Fakten zu «Rainbow Six – Siege»

  • Terrohunt ist ein neuer Modus, in dem man alleine oder mit bis zu vier Teamkollegen gegen vom Spiel gesteuerte Gegner antritt.
  • Beim Anspielen mussten wir zwei Bomben innerhalb eines Botschaftsgebäudes entschärfen. Dabei kommt ein Defuser zum Einsatz, den es nach dem Ablegen gegen anstürmende Gegner zu verteidigen gilt.
  • Terrohunt soll eine hohe Wiederspielbarkeit bieten. So kann man zwischen elf Orten und Tag oder Nacht auswählen. Auch die Bomben und die Gegner sind jedes Mal an einem anderen Ort.
  • Viele Gefechte finden in engen Räumen und Korridoren statt, wo die Gegner von allen Seiten her einbrechen können.
  • Für jede Map gibt es drei Einstiegspunkte. So können die Helden sich auch kopfüber vom Dach abseilen und so bereits die ersten Gegner ausschalten – wenn die Fenster nicht verriegelt sind.
«Rainbow Six Siege» play

«Rainbow Six Siege»

 

10 Fakten zum E3-Showcase von Bethesda

  • Das heisserwartete Rollenspiel «Fallout 4» erscheint bereits am 10. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One
  • Der Start des Games inklusive Charaktererschaffung geht noch vor dem Atomkrieg über die Bühne, während der Hauptteil 200 Jahre danach spielt. Was dazwischen im Schutzbunker passiert, wollten die Entwickler noch nicht verraten
  • Im Game können die Spieler mit gefundenen Materialien eigene Gebäude bauen. Dazu stehen mehrere grössere Fläche in der Welt des Games zur Verfügung. Zudem gibt es zahlreiche Rüstungsmodifikationen sowie 50 verschiedene Waffen mit 70 Upgrade-Möglichkeiten zu finden.
  • Eine Edition des Spiels kommt mit einem realen Pipboy fürs Handgelenk heraus. Dort lässt sich das Handy hineinstecken, und mit einer App kann man die Anwendungen mit dem klassischen grünen Schriftzug starten.
  • Bereits seit dieser Nacht erhältlich ist das iOS-Gratisspiel «Fallout Shelter». Darin gilt es, als Overseer einen Bunker während des Atomkriegs zu verwalten, wobei die Grafik im typischen «Fallout»-Comicstil mit den putzigen Figuren gehalten ist.
  • Das neue «Doom» erscheint im nächsten Frühjahr 2016 für PC, PS4 und Xbox One
  • Im Shooter tritt man wieder mit klassischen Waffen wie der doppelläufigen Schrotflinte, der Plasmawaffe, einer Kettensäge oder der BFG (Big F***ing Gun) gegen die Ausgeburten der Hölle an, die aus den tiefen des Mars hervorgekrochen kommen.
  • Mit der neuen Id-Tech-6-Grafikengine (interner Witz-Codenamen id-Tech-666) sieht das Spiel hervorragend aus. Die Inszenierung ist relativ brutal, wobei die Dämonen besonders im Nahkampf offenbar auf unzählige Arten das Zeitliche segnen können.
  • Zum ersten Mal gab es einen Trailer zum Schleichshooter «Dishonored 2» zu sehen. Im Game für PC, PS4 und Xbox One kann man wählen, ob man das Game als Emily Kaldwin oder Corvo Attano bestreiten möchte, wobei die Geschichte in der tropisch angehauchten Hafenstadt Karnaca angesiedelt ist
  • Zudem gibt es noch ein neues Kartenspiel im Stile von «Hearthstone», das auf dem «Elder Scrolls»-Universum basiert. Das Game erscheint noch in diesem für PC und iPad.
Pipboy mit montiertem Smartphone aus der Special Edition zu «Fallout 4». play

Pipboy mit montiertem Smartphone aus der Special Edition zu «Fallout 4».

«Dishonored 2» play

«Dishonored 2»

«Doom» play

«Doom»

 

So läuft die E3

Am Mittwoch beginnt in Los Angeles mit der E3 die weltweit wichtigste Gamemesse. Doch los gehts dieses Jahr bereits am frühen Montagmorgen, wenn Spielerhersteller Bethesda an seinem ersten eigenen Showcase seine Highlights präsentiert. Aber auch viele andere grosse Gamehersteller zeigen, was sie in diesem und im nächsten Jahr in der Planung haben. Unsere Kollegen von Twitch.tv übertragen sämtliche Präsentationen live im oben eingebundenen Stream.

Doch welche Spiele werden dieses Jahr gezeigt? In untenstehender Liste sind die wichtigsten Games zu finden, die von den Herstellern bestätigt wurden. Und natürlich ist auch dieses Jahr mit vielen Überraschungen zu rechnen. So soll laut der englischen Zeitung «The Guardian» Sony dieses Jahr sogar neues Material von «The Last Guardian» (die Namensähnlichkeit ist rein zufällig) zeigen. Obs stimmt? Spätestens am Mittwoch sind wir schlauer. 

Bestätigte Spiele:

  • Amplitude (PS4, PS3)
  • Assassin's Creed Syndicate (PS4, Xbox One, PC)
  • Batman: Arkham Knight (PS4, Xbox One, PC)
  • Battleborn (PS4, Xbox One, PC)
  • Battlefleet Gothic Armada (PC)
  • Blood Bowl 2 (PS4, Xbox One, PC)
  • Brothers: A Tale of Two Sons (PS4, Xbox One)
  • Call of Duty: Black Ops 3 (PS4, Xbox One, PC)
  • Deus Ex: Mankind Divided (PS4, Xbox One, PC)
  • Destiny (PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360)
  • Devil May Cry 4 Special Edition (PS4, Xbox One, PC)
  • Disney Infinity 3.0 Edition (PS4, Xbox One, PC, Wii U, PS3, Xbox 360)
  • The Division (PS4, Xbox One, PC)
  • Divinity: Original Sin Enhanced Edition (PS4, Xbox One, PC)
  • Doom (PS4, Xbox One, PC)
  • Fable Legends (Xbox One, PC)
  • Fallout 4 (PS4, Xbox One, PC)
  • Forza 6 (Xbox One)
  • New Gears of War Title (Xbox One)
  • God of War III HD (PS4)
  • Guitar Hero Live (PS4, Xbox One, Wii U, Xbox 360, PS3)
  • Halo 5: Guardians (Xbox One)
  • Journey (PS4)
  • Lego Dimensions (PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360)
  • Mad Max (PS4, Xbox One, PC)
  • Mario Maker (Wii U)
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (PS4, Xbox One, PC, PS3, Xbox 360)
  • Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 (PS4, Xbox One, PC)
  • Need For Speed (PS4, Xbox One, PC)
  • Payday 2: Crimewave Edition (PS4, Xbox One, PC)
  • Rise of the Tomb Raider (Xbox One, Xbox 360)
  • Rock Band 4 (Xbox One, PS4)
  • Star Fox Wii U (Wii U)
  • Star Wars Battlefront (PS4, Xbox One, PC)
  • Street Fighter V (PS4, PC)
  • Rainbow Six Siege (Xbox One, PS4, PC)
  • Uncharted 4: A Thief's End (PS4)
  • Until Dawn (PS4)
  • XCOM 2 (PC)
Publiziert am 18.06.2015 | Aktualisiert am 18.06.2015
teilen
teilen
23 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden
Mehr zum Thema
15 Aus Los AngelesDie neusten Bilder von der E3 (2)
15 Aus Los AngelesDie neusten Bilder von der E3 (1)
15 Trailer zu «Fallout 4»

TOP-VIDEOS

6 Kommentare
  • Kevin  Klaus 17.06.2015
    Geil! Mit dem Spiel "Battlefront" und dem neuen Film "Das Erwachen der Macht" von Star Wars wird dieses Weihnachten ja supergalaktisch! Freue mich! :
  • Shkelzen  Ahmedi aus St. Gallen
    17.06.2015
    "Den grössten Applaus gabs für Final Fantasy VII". Ich habe gehört, dass es sich dabei lediglich um eine Portierung handelt, wie es sie ja bereits auf der PS3 gab, und nicht um ein Remake. Oder bin ich falsch informiert? Ein HD-Remake wäre natürlich Hammer...
  • Pitri-gefliegt  Cech , via Facebook 16.06.2015
    Microsoft lässt die Bombe platzen:
    Xbox-360-Spiele werden auf Xbox One spielbar!

    Disc rein - Spiel runterladen - zocken
  • Isenschmid  René 15.06.2015
    Freue mich auch total darauf. Alles klingt total stimmig. Liebgewonnene klassische Elemente wurden beibehalten und viele Ergänzungen hinzugefügt. Dazu eine riesige Welt, ein atmosphärisches Setting, viele Freiheiten und der typische Fallout-Touch. Was will man mehr... :-
  • Marco  Schlapbach 15.06.2015
    Ich habe bereits Fallout 3 sowie Fallout New Vegas durchgespielt - einfach nur genial, überwältigend. Eine frei begehbare Welt, verschiedene Gegner und die Story kann selber aktiv beeinflusst werden durch individuelle Entscheidungen, einfach nur wow! Ich kann das Spiel nur weiterempfehlen!