«GTA 5» für PC Gamer sind jetzt auch Regisseure

Seit heute ist der Gangstergame-Knaller «Grand Theft Auto 5» auch für den PC erhältlich. Dank einer neuen Funktion können Spieler nun auch toll aussehende Filme in der von Los Angeles inspirierten Stadt Los Santos erstellen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Halo Wars 2» angespielt Strategie und Action perfekt abgemischt
2 Ab März auf noch mehr Handys Super Mario erobert jetzt auch Android
3 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Mit weltweit über 45 Millionen verkauften Exemplaren ist «GTA 5» eines der meistverkauften Spiele überhaupt. Die Hauptrolle spielen drei Gangster, die im Höllenloch Los Santos mal einen Banküberfall planen, mal mit familiären Problemen kämpfen oder sich gegenseitig an die Gurgel gehen. Während Konsolenbesitzer das Game bereits seit September 2013 geniessen können, mussten sich PC-Besitzer bis zum heutigen Tag gedulden.

Doch das Warten hat sich gelohnt: Neben vielen anderen Funktionen ist bei der Ausgabe für den Rechner auch ein Filmstudio dazugekommen. Mit diesem kann man aus dem Game Filme erstellen, bei denen sich auch Schnitt und Kamerawinkel einstellen lassen, wie das von einem Fan zusammengestellte Video «Running, Man» beweist. Dieses zeigt den Psychopathen Trevor bei seinem Fitnesstraining. Die Figur basiert übrigens auf dem Schauspieler Steven Ogg, der letzthin im «Breaking Bad»-Spin-off «Better Call Saul» einen Gastauftritt als grossspuriger Gangster hatte. (si8)

Publiziert am 14.04.2015 | Aktualisiert am 14.04.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden