Goodgame Big Farm Pinguine pflegen wie bei den Wikingern

Noch bis am 30. März können erfahrene Bauern in «Goodgame Big Farm» auf eine Farm im hohen Norden umziehen. Dort gibt es wieder jede Menge Belohnungen abzuholen.

play

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
2 Nintendo Switch ab 3. März 2017 «Zelda» zum Start, «Mario» im Herbst
3 Vorschau 17: Torment – Tides of Numenera Das perfekte Spiel für...

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Im Browserspiel «Goodgame Big Farm» können die Spieler ihren eigenen Bauernhof leiten. Dabei gilt es, verschiedene Getreidearten anzupflanzen oder sich um verschiedene Tiere wie Schweine, Hühner und Kühe zu kümmern.

Im aktuellen Event ziehen die Spieler, die bereits Level 30 erreicht haben, in den hohen Norden um. Dort herrscht zwar immer noch tiefer Winter, und am Himmel sind regelmässig Nordlichter zu erkennen. Doch ein Bauer lässt sich von ein bisschen Kälte nicht abschrecken.

Der Ausflug ist auch eine Reise in die Vergangenheit. So kann man auf den Feldern Flachs anpflanzen. Zusammen mit anderen Gegenständen lassen sich Mäntel, Helme und sogar Krüge wie zu den Zeiten der Wikinger herstellen. Die fertigen Produkten tauscht der Bauer gegen Runensteine ein, mit denen er Samen für das Gewächshaus auf der Heimatfarm kauft. Für abgeschlossene Missionen gibt es zusätzlich neue Dekorationen für den normalen Bauernhof.

Klar ist, dass die Tierwelt im hohen Norden anders daherkommt. Statt Schweine und Kühe muss der Bauern Seehunde, Robben und Pinguine füttern, die auf Nahrungsmittel wie Heringe und Sardinen stehen. Zusätzlich kann man aber auch in der kalten Umgebung Beeren sammeln oder Holz bearbeiten.

Das Event läuft noch bis am 30. März. Bis dahin sollten die Bauern sämtliche Produkte in Runensteine eingetauscht und alle Missionen gelöst haben. Ansonsten ist die Chance auf die vielen Belohnungen weg.

Publiziert am 09.03.2015 | Aktualisiert am 09.03.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden