Gary Oldman und Gillian Anderson «Squadron 42» lockt mit Star-Aufgebot

Mit über 92 Millionen gesammelter Dollar ist «Star Citizen» das weitaus erfolgreichste Crowdfunding-Projekt. Dies macht sich nun auch in der Besetzungliste der Einzelspieler-Kampagne «Squadron 42» bemerkbar.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendo Switch ab 3. März 2017 «Zelda» zum Start, «Mario» im Herbst
2 Vorschau 17: Torment – Tides of Numenera Das perfekte Spiel für Leseratten
3 Zelda – Breath of the Wild Kleiner Held rettet die riesige Welt

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
16 shares
Fehler
Melden

Während viele renommierte Gamedesigner froh sind, wenn sie 1 oder vielleicht sogar 2 Millionen Dollar für ihr Spiel zusammenbekommen, schwimmen die US-Entwickler von «Star Citizen» im Geld. Mittels Crowdfunding sind inzwischen rund 92,5 Millionen Dollar von über einer Million Personen auf ihrem Konto verbucht. Der grösste Teil des Geldes fliesst in die Entwicklung eines Universums, das sämtliche Spieler gemeinsam mit Raumschiffen bereisen können. Projektleiter ist Chris Roberts, der vor allem mit der «Wing Commander»-Reihe bekannt wurde.

Salopp gesagt ist die Singleplayer-Kampagne «Squadron 42», die unter der Leitung von Chris' Roberts Bruder Erin (seinerzeit verantwortlich für «Starlancer») entsteht, ein «Abfallprodukt» von «Star Citizen». Die erste Episode soll rund 20 Stunden Gameplay mit 70 Missionen bieten und irgendwann anfangs 2016 erscheinen. Zwei weitere Episoden sind bereits in Planung.

Für Aufsehen sorgt die Besetzung von «Squadron 42». Schauspieler Andy Serkis, der als Vorlage für Gollum in «Herr der Ringe» diente, betreibt in London ein Motion-Capture-Studio, wo sich ein kleines Who-is-Who aus Hollywood für Aufnahmen traf. Angeführt wird die Starriege von Gary Oldman, der für «Tinker, Taylor, Soldier, Spy» für den Oscar nominiert war. Vielen dürfte er aber auch als Police Commissioner Gordon aus den «Batman»-Filmen oder als Sirius Black aus den «Harry Potter»-Streifen bekannt sein.

Ebenfalls mit im Spiel sind «Akte X»-Agentin Gillian Anderson, Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill oder der aus «Game of Thrones» als Davos Seaworth bekannte Liam Cunningham. In weiteren Rollen sind zum Beispiel «Herr der Ringe»-Gimli John Rhys-Davies, «Bloodline»-Bösewicht Ben Mendelsohn, oder Jack Huston aus «Boardwalk Empire» zu sehen. Und auch das erste offizielle Lara-Croft-Model Rhona Mitra, die aktuell in «The Last Ship» zu sehen ist, kommt zu einem Auftritt.

Neben der Besetzungsliste ist zu «Squadron 42» auch noch ein Trailer erschienen, in dem Gary Oldman als Admiral Ernst Bishop vor dem Krieg gegen die ausserirdischen Vanduul eine grosse Rede hält. Momentan lassen sich «Squadron 42» und «Star Citizen» noch als Paket für 45 Dollar vorbestellen. Zum Release werden beide Produkte separat verkauft.

Publiziert am 13.10.2015 | Aktualisiert am 13.10.2015
teilen
teilen
16 shares
Fehler
Melden