Game gegen Game Heisse Missionen in Prag und New York

Während in «The Division» ein Virus der Bevölkerung zusetzt, bedrohen in «Deus Ex – Mankind Divided» mit Computertechnik erweiterte Menschen die Welt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
2 Nintendo Switch ab 3. März 2017 «Zelda» zum Start, «Mario» im Herbst
3 Vorschau 17: Torment – Tides of Numenera Das perfekte Spiel für...

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

The Division

Trailer zu «The Division»
 

Darum gehts: In New York bricht ein tödliches Virus aus, was zum Zusammenbruch der Gesellschaft führt. An der Division – im Geheimen für den Notstand ausgebildete Bürger – liegt es nun, die Ordnung wiederherzustellen. Im Action-Rollenspiel können Gamer alleine oder zu viert auf Mission gehen und dabei den bösen Buben den Garaus machen. Neben der Befreiung von Polizeistationen geht es in der Story darum herauszufinden, was hinter dem Virus steckt. Ähnlich wie in «Borderlands» besitzt jede Waffe verschiedene Werte, und auch sonst muss man Erfahrungspunkte sammeln, um zum Beispiel den Umgang mit den unzähligen Gadgets zu lernen.

News zum Spiel: In «The Division» geht es nicht immer bierernst zu. So fanden Beta-Spieler ein Easter-Egg, in dem in einer Erinnerung die bekannte Gartenzaun-Szene aus «Shaun of the Dead» mit Simon Pegg zu sehen ist, die bereits in den weiteren Teilen der Cornetto-Trilogie («Hot Fuzz», «The Worlds End») referenziert wurde.

Für PC, PS4 und Xbox One, ab 8. März 2016, ab 18 Jahren

«The Division» für PC bei Digitec vorbestellen (65 Franken)
«The Division» für PS4 bei Digitec vorbestellen (75 Franken)
«The Division» für Xbox One bei Digitec vorbestellen (75 Franken)

Deus Ex – Mankind Divided

 

Darum gehts: Wie der Titel erahnen lässt, gehen die Menschen im neuen Spiel aufeinander los. Und zwar die Vertreter mit Computerchips im Körper gegen diejenen, die sich nicht «modifizieren» lassen. Mitten im Geschehen ist Agent Adam Jensen, der jetzt in einer Organisation arbeitet, die weltweit Terroranschläge verhindern will. Doch auch im eigenen Verein gibt es Ärger. Dabei führt ihn sein Einsatz unter anderem nach Prag oder Dubai, wo es das erste Mal in der Reihe eine Mission bei Tageslicht zu absolvieren gilt. Und während in früheren Spielen Schleicher gegenüber der «Zuerst schiessen, dann fragen»-Fraktion klar bevorteilt waren, sollen sich in «Mankind Divided» beide Spielstile lohnen.

News zum Spiel: Publisher Square Enix hat die Inhalte der Collectors Edition bekanntgegeben. Darin ist neben einer neuen Mission und mehreren Skins für Kleider und Waffen auch eine 23 Zentimeter hohe Figur des Protagonisten Adam Jensen enthalten.

Für PC, PS4 und Xbox One, ab 23. August 2016, ab 18 Jahren

«Deus Ex – Mankind Divided» für PC bei Digitec vorbestellen (62 Franken)
«Deus Ex – Mankind Divided» für PS4 bei Digitec vorbestellen (72 Franken)
«Deus Ex – Mankind Divided» für Xbox One bei Digitec vorbestellen (72 Franken)

Welches Spiel wird besser?»

  • 61,6% The Division
  • 38,4% Deus Ex – Mankind Divided
Publiziert am 16.02.2016 | Aktualisiert am 16.02.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden