Game gegen Game Gefechte wie im Comic und mit Fantasyhelden

Während die Spieler in «Overwatch» actionreiche Ballereien austragen, stehen bei «Total War – Warhammer» epischen Fantasy-Schlachten auf dem Programm.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ab März auf noch mehr Handys Super Mario erobert jetzt auch Android
2 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
3 Nintendo Switch ab 3. März 2017 «Zelda» zum Start, «Mario» im Herbst

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Overwatch

Darum gehts: Im Multiplayer-Shooter treten die Spieler mit mindestens 21 zur Wahl stehenden Figuren in heissen Comic-Gefechten gegeneinander an. Dabei besitzt jeder von ihnen neben einer Waffe spezielle Fertigkeiten. Während der eine Kämpfer zum Beispiel die Gegner durch Wände hindurch erkennt, kann der andere mit einer Drohne das Wetter verändern. Bisher bekannt sind drei verschiedene Spiel-Modi. In Assault müssen die Angreifer zwei Punkte einnehmen, in Escort ein Fahrzeug beschützen. In Control gilt es, einen markierten Punkt einzunehmen, wobei die Anzeige 100 Prozent erreichen muss. Um zu gewinnen, muss man zwei von drei Gefechten für sich entscheiden.

News zum Spiel: «Overwatch» erobert demnächst auch das ebenfalls von Blizzard stammende Moba-Game «Heroes of the Storm». So wird dort ab dem 26. April die Figur Tracer ihr Debut feiern.

Für PC, PS4 und Xbox One, ab 24. Mai 2016, ab 16 Jahren

«Overwatch» für PC bei Digitec vorbestellen (64 Franken)
«Overwatch» für PS4 bei Digitec vorbestellen (75 Franken)
«Overwatch» für Xbox One bei Digitec vorbestellen (72 Franken)

Total War – Warhammer

 

Darum gehts: Im neuen Strategiespiel verschmelzen die Gamereihe «Total War» und das Fantasy-Universum «Warhammer». So treten dieses Mal nicht Römer und Goten, sondern Orks und Zwerge gegeneinander an. Daneben sind im Spiel auch Menschen und Vampire als spielbare Fraktionen vorhanden. Wie gehabt treten die «Teams» rundenbasiert auf einer Übersichtskarte und in Echtzeit auf riesigen Schlachtfeldern gegeneinander an. Jede Fraktion besitzt dabei verschiedene Spezialeinheiten. Während auf der Seite der Orks auch Trolle und Riesen in den Krieg ziehen, setzen die Menschen zum Beispiel auf dampfbetriebene Panzer.

News zum Spiel: Weil man das Game nicht zu früh veröffentlichen will, haben es die Entwickler kürzlich nochmals um einen Monat nach hinten verschoben. So soll «Total War – Warhammer» nun am 24. Mai 2016 erscheinen.

Für PC, ab 24. Mai 2016, ab 16 Jahren

Welches Spiel wird besser?»

  • 59,3% Overwatch
  • 40,7% Total War – Warhammer

 

Publiziert am 05.04.2016 | Aktualisiert am 05.04.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden