Game gegen Game Durch die Lüfte hüpfen und fliegen

Während in «Mirror’s Edge – Catalyst» die Heldin Faith über die Dächer der City of Glass springt, fliegen in «Total War – Warhammer» Drachen und Greife über das Schlachtfeld.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
2 Nintendo Switch ab 3. März 2017 «Zelda» zum Start, «Mario» im Herbst
3 Vorschau 17: Torment – Tides of Numenera Das perfekte Spiel für...

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Mirror’s Edge – Catalyst

Trailer zu «Mirror's Edge – Catalyst»
 

Darum gehts: Acht Jahre nach «Mirror’s Edge» kommt nun der Nachfolger, der aber eine alternative Geschichte erzählt. Darin kommt Faith frisch aus dem Knast und schliesst sich den Runnern an. Die rennen kreuz und quer über die Dächer der weissen City of Glass, um für die zwielichtigen Organisationen Nachrichten zu überbringen. Im Gegensatz zum Vorgänger dient die Stadt nun als offenen Umgebung, die sich frei erkunden lässt. Zudem besitzt Faith keine Waffen mehr. Dafür kann sie mit einem eleganten Nahkampfsystem die Gegner mit Hieben und Tritten umhauen oder von den Dächern in die Tiefe schubsen.

News zum Spiel: Die Entwickler-Firma Dice – unter anderem verantwortlich für die «Battelfield»-Reihe – hat bei Faiths neuem Abenteuer nichts dem Zufall überlassen. So sind sämtliche Objekte im Game, die Faith für ihre spektakulären Manöver nutzen kann, von Hand platziert.

Für PC, PS4 und Xbox One, ab 9. Juni 2016, ab 16 Jahren

 

«Mirror's Edge – Catalyst» vorbestellen

«Mirror's Edge – Catalyst» für PC bei Digitec vorbestellen (59 Franken)
«Mirror's Edge – Catalyst» für PS4 bei Digitec vorbestellen (72 Franken)
«Mirror's Edge – Catalyst» für Xbox One bei Digitec vorbestellen (72 Franken)

Total War – Warhammer

 

Darum gehts: Zum ersten Mal wagen sich die «Total War»-Entwickler weg von echten Begebenheiten und hin zu einem rein fiktiven Szenario. Beim «Warhammer»-Teil der Strategie-Reihe stehen erstmals Orks, Goblins, Vampire und andere üble Kreaturen im Vordergrund. Dem speziellen Szenario ist geschuldet, dass zum ersten Mal in der Reihe gewisse Kreaturen auch Magie einsetzen können. Zudem gibt es Flugeinheiten wie zum Beispiel Drachen, die übers Schlachtfeld gleiten. Wie in den anderen «Total War»-Ausgaben darf man auch wieder Städte aufbauen, diplomatische Beziehungen führen oder neue Einheiten erstellen.

News zum Spiel: Das im Mai erscheinende Spiel ist erst der Anfang. So ist «Total War – Warhammer» der Auftakt zu einer Trilogie im Fantasy-Universum.

Für PC, ab 24. Mai 2016, ab 16 Jahre

«Total War – Warhammer» vorbestellen

«Total War – Warhammer» für PC bei Digitec vorbestellen (59 Franken)

Welches Spiel wird besser?»

  • 53,7% Mirror's Edge – Catalyst
  • 46,3% Total War – Warhammer
Publiziert am 18.05.2016 | Aktualisiert am 13.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden