Angespielt: For Honor Für Ehre und Beherrschung des Controllers

Nachdem das Ubisoft-Studio in Montreal das letzte «Assassin’s Creed» mehr oder weniger in den Sand setzte, dürfen sich die Entwickler nun an einem neuen Projekt austoben. An der E3 angekündigt, konnten wir den Multiplayer-Schnetzler «For Honor» bereits anspielen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
2 Nintendo Switch ab 3. März 2017 «Zelda» zum Start, «Mario» im Herbst
3 Vorschau 17: Torment – Tides of Numenera Das perfekte Spiel für...

Games

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Übersicht
Das auf den Mehrspieler-Modus fokussierte «For Honor» lässt die Spieler als Helden einer mittelalterlichen Schlacht gegeneinander antreten. Allerdings will das Game keine historisch akuraten Zustände vermitteln. Schliesslich kann man als Wikinger, Ritter und Samurai in die Schlacht ziehen – Fraktionen, die nicht dafür bekannt sind, im echten Mittelalter aufeinander getroffen zu sein. Wichtiger ist im Spiel auch das raffinierte Kampfsystem, das aber beim Anspielen auch seine Schwächen zeigt.

Gameplay
Im präsentierten Level innerhalb einer Burg gilt es, wie bei einem sonst aus Shootern bekannten Domination-Modus, möglichst viele von insgesamt drei markierten Standorten zu beherrschen und so Punkte zu sammeln. Zu diesem Zweck treten wir mit drei Teammitgliedern gegen eine andere Vierergruppe an. Neben den Spielern tummeln sich auch jede Menge vom Spiel gesteuerte Kämpfer auf dem Schlachtfeld. Diese sind aber nur Kanonenfutter und dienen vor allem dazu, die eigene Figur aufzuleveln und neue Fertigkeiten, wie die Möglichkeit, ein Katapult einzusetzen, freizuschalten.

play

 

Raffiniert ist das Kampfsystem, wenn es gegen einen einzelnen menschlichen Gegner geht. So kann man mit dem Schwert von links, von oben oder von rechts angreifen. Entsprechend muss der verteidigende Spieler auch seinen Schild in die korrekte der drei Richtungen halten. Hier braucht es etwas Eingewöhnungszeit, um fix anhand der Animation zu erkennen, woher der Schlag kommt und danach innert Sekundenbruchteilen den richtigen Knopf zu drücken. Gelingt der Block, kann man zu einem Konter ansetzen. So ist jede Attacke auch mit einem Risiko verbunden, und es gilt, den Gegner gut zu lesen und möglichst dann anzugreifen, wenn er nicht damit rechnet.

Allerdings dauern die Kämpfe in der Demo noch so lange, dass es mehr als wahrscheinlich ist, dass ein zusätzlicher Recke ins Duell eingreift. Der Grund dafür ist auch, dass es für die vier Spieler einer Gruppe nur drei relativ nahe beieinanderliegende umkämpfte Punkte gibt. Im Gegensatz zu Shootern hat der einzelne Kämpfer gegen die Übermacht keine Chance – ausser die Flucht zu ergreifen. Hier sollte man für das fertige Spiel noch nachbessern, damit es weniger oft zu einseitigen Kämpfen kommt.

play
Publiziert am 30.07.2015 | Aktualisiert am 30.07.2015

Fazit

Das raffinierte Kampfsystem kommt besonders bei reinen Duellen gut zur Geltung. Da gilt es, den Gegner richtig zu lesen und zum perfekten Zeitpunkt die richtige Parade oder Attacke auszuführen. Allerdings wirkt das Geschehen während des Anspielens noch etwas chaotisch – besonders weil sich zuviele Spieler auf zu engem Raum tummeln. Trotzdem hat das Spiel mit seinen verschiedenen Fraktionen und Level-Möglichkeiten einiges an Potenzial. Erscheinen soll «For Honor» im Laufe des nächsten Jahres für PC, PS4 und Xbox One.

Weitere Previews

Sword Coast Legends (Video) – 20.10.15
Assassin's Creed – Syndicate (Video) – 23.10.15
Halo 5 – Guardians – 27.10.15
Anno 2205 – 3.11.15
Need for Speed (Video) – 5.11.15
Fallout 4 (Video) – 10.11.15
Rise of the Tomb Raider (Video) – 13.11.15
Star Wars – Battlefront (Video) – 19.11.15
Rainbow Six Siege (Video) – 1.12.15
Just Cause 3 (Video) – 1.12.15
Fable Legends – 2015
The Division (Video) – 8.3.16
Hitman (Video) – 11.3.16
Uncharted 4 – A Thief's End (Video) – 19.3.16
Dark Souls 3 (Video) – April 2016
Mafia 3 (Video) – 2016
Total War – Warhammer (Video) – 2016
Ghost Recon – Wildlands – 2016
For Honor – 2016

teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS