«Fuck off» So wird ein Schimpfwort zum Hit

Die junge Amerikanerin Chelcie Lynn hat auf der Social Media Plattform «Vine» über 100'000 Fans. Ihr Markenzeichen: Sie ist unflätig und berufswütend. Einer ihrer Ausraster hat nun die Jungs von Bomb Squad Records zu einem neuen Song inspiriert.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
2 Die «Rich Kids» sind passé Jetzt protzen die Elite-Escorts!
3 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
teilen

2 Kommentare
  • Melissa  Baumann 08.04.2015
    Nur primitive Menschen reden so, egal ob jung oder alt. Das Wort hat sich in Europa so ausgebreitet und etabliert, obwohl die meisten nicht wissen was es bedeutet, die PLAPPERN alles nach wie Papageien weil es COOL ist. Das Wort hat eine Bedeutung, welche englisch sprechende Menschen genau kennen. For Unlawful Carnal Knowledge. Es ist sehr schade, dass NIVEAU heute nirgends mehr zu finden ist in den unteren Schichten!
    • Murg  Thali aus Zürich
      09.04.2015
      Hahaha. Jene Bedeutung gilt wohl nur für Van Halen-Fans... ansonsten delektierten sich nachweislich bereits mittelalterliche Mönche am Wort - und ihrer Bedeutung. Es verhält sich also wie angesichts der römischen Wandkritzeleien in Pompeii: schon die grusigen Römer hatten keinerlei Niveau, die Gesellschaft ist dem Untergang geweiht, und sowieso ist alles schlechter heutzutage.