Fitness für Einsteiger So kommen Sie zu einem starken Rücken

Die Freeskierin Nina Ragettli zeigt Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen Ihre Fitness verbessern. Mit der heutigen Folge trainieren Sie den unteren Rücken.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Beliebter Lifestyle-Käse Ziger – unser ältestes Markenprodukt
2 Entkorkt – Der Weintipp: Châteauneuf-du-Pape «Cuvee Anonyme» Dieser...
3 Raumfahrt Forscher simulieren das Leben auf dem Mars

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
47 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Die 20-jährige Freeskierin Nina Ragettli kann bereits auf eine stolze Karriere zurückblicken. So hat die Bündnerin 2013 an der Junioren-Weltmeisterschaft die Goldmedaille in der Halfpipe geholt.

Daneben hat sie aber auch eine Ausbildung als Fitness-Instruktorin absolviert. Als solche zeigt sie in unserer neuen Videoserie einfache Fitnessübungen, die sich für Einsteiger eignen und sich auch im Büro nachmachen lassen.

In der heutigen Folge zeigt Ragettli, wie Sie Ihren Rücken stärken. Wir wünschen viel Spass beim Training.

Publiziert am 07.09.2015 | Aktualisiert am 07.09.2015
teilen
teilen
47 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Willi  Schneider aus Obersaxen
    07.09.2015
    viel effektiver und nachhaltiger ist EMS/EMA
    12 - 15 Trainingseinheiten à 20 Minuten und alles ist weg.

    Die Zauberformel ist die Untermuskulatur und die wird sehr schnell gefestigt.

    Warum viel probieren - auch in Ihrer Nähe ist ein EMS-Studio. - und das hilft.

    Ich war bei der Physiotherapie und das hat nach x Konsultationen nix gebracht. EMS hat mir sehr schnell geholfen.