Entkorkt - der Wein-Tipp: Donnafugata «Mille e una Notte» Dieser Rotwein passt sogar zu Fisch

Es ist Zeit für Punktwein! Heute degustiert Winzer Stephan Herter den Donnafugata «Mille e una Notte» — einen roten Edeltropfen, den er schon seit seiner Kindheit kennt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Weinempfehlung Der Duft von Rosen und Veilchen
2 Weinempfehlung Erstaunlich, herausragend und vernünftig

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
play

Kaufen Sie den Donnafugata «Mille e una Notte» hier mit 25 Prozent Rabatt.

Publiziert am 17.12.2016 | Aktualisiert am 22.12.2016
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Walter  S. aus Zug
    17.12.2016
    Ach, gehen wir mal davon aus, dass kein Mensch einen Wein mit weniger als 80 Punkten kaufen würde....Also hat dieser 14 von 20 möglichen was nicht wirklich umwerfend ist. Weiter würde ebenfalls kein Mensch nur schon "probieren" wenn der Kellner beim Abräumen in der Wirtschaft die in den Gläsern verbliebenen Reste zusammen giessen würde... Doch nicht reinsortige Weine sind nichts anderes!
    Vielleicht hilft ein frittierter Fischkopf sich auf anderes zu konzentrieren.
    • Jürg  Löffler 18.12.2016
      @Walter S.
      Dass nur reinsortige Weine Qualität versprechen, ist eine sehr gewagte Aussage. Man dürfte dann z.B. keine Weine aus dem Bordeaux trinken. Das sind in aller Regel "Cuvées", also Mischungen verschiedener Traubensorten.