LandLiebeTV: Folge 2 Gäste verwöhnen mit Schweizer Würsten

Für Lara Oser ist Steinbildhauerin nicht nur ein Beruf, sondern eine Passion, in der sie sich selbst immer wieder aufs Neue entdeckt. Auch Koch Andreas C. Studer geht im LandLiebeTV-Rezept mit Leidenschaft an die Zubereitung seiner Schweizer Wurstplatte.

Aktuell auf Blick.ch

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Sendehinweis

LandLiebeTV, immer samstags und montags um 19.55 Uhr in Sat.1. Schweiz.

Schweizer Wurstvielfalt

Mit frischem Birnensenf und Birnenschnitzen, dazu Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln.

  play

 

Karl-Heinz Hug

Zutaten

• 2 EL Bratbutter
• 1 Salsiccia ticinese
• 4 Schweinsbratwürstli
• 2 Blutwürste
• 100 g Speck
• 2 Zwiebeln
• 1 kg Gschwellti
• Salz
• Petersilie
• 1 EL Butter
• 4 Birnen
• 2 EL brauner Zucker
• 1 Sternanis
• 2 EL Senfsamen
• 2 EL grober Senf
 

Zubereitung

Andreas C. Studer kocht leckere Rezepte. play

Andreas C. Studer kocht leckere Rezepte.

Karl-Heinz Hug

Bratbutter erhitzen. Salsiccia ticinese und Bratwurst darin beidseitig knusprig braten, ca. 15 Minuten Blutwurst in heissem Wasser ziehen lassen. Speck in Streifen schneiden, knusprig braten, Zwiebeln fein hacken, dazugeben und 5 Minuten mitdünsten, beiseite stellen.

Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, in der gleichen Pfanne 10 Minuten goldgelb braten, salzen, Speck und Zwiebeln dazugeben, am Schluss fein gehackte Petersilie und 1 EL Butter, alles durchschwenken und servieren.

2 Birnen schälen, in Achtel schneiden und mit 2 EL braunem Zucker, Sternanis und ½ Tasse Wasser aufkochen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Für den Birnensenf die Birnen schälen, in Würfel schneiden, mit 1 EL Birnenflüssigkeit (eingekochte Flüssigkeit der Birnenschnitze) 10 Minuten weich kochen. Senfsamen im Mörser fein zerstossen, Birnen dazugeben, fein zerstampfen, Senf dazugeben. Abschmecken mit Salz und in ein Einmachglas füllen. Zur Metzgete servieren.

Weintipp

Carmelin Humagne Rouge du Valais AOC. Bei Denner erhältlich. play

Carmelin Humagne Rouge du Valais AOC. Bei Denner erhältlich.

Publiziert am 26.11.2015 | Aktualisiert am 19.12.2016
teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Hanspeter  Niederer 27.11.2015
    BLICK im Dienste der Werbe-Kampagnen der professionellen Schweizer Tierausbeuter und Tiermörder, auch Bauern und Metzger genannt. Traurig, aber wahr. "Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier". William Shakespeare.