LandLiebeTV: Folge 8 So kriegt das Lamm einen Mantel

Neben dem Besuch bei einer Ostereierkünstlerin zeigt Star-Koch Andreas C. Studer, wie man Lammrücken ganz besonders lecker zubereitet.

Aktuell auf Blick.ch

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Sendehinweis

LandLiebeTV, immer samstags und montags um 19.55 Uhr in Sat.1. Schweiz.

Lammrücken im Baumnussmantel mit Frühlingsgemüse

Für 4 Personen

  play

 

Karl-Heinz Hug
 

Zutaten

200 g Mehl
1/4 Würfel Hefe
1 dl lauwarmes Wasser
1 TL Olivenöl
1/2 TL Salz
3 EL Baumnüsse, gehackt
1 Tasse gehackte Kräuter (Thymian, Rosmarin, Petersilie,Basilikum, Salbei)
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
3 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
600 g Lammrücken ohne Knochen
1 EL Bratbutter
1 Eigelb
1 dl Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
1 Bund junge Rüebli
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Zucchetti
1 dl Kalbsjus
4 EL Portwein

Zubereitung

Andreas C. Studer kocht leckere Rezepte. play

Andreas C. Studer kocht leckere Rezepte.

Karl-Heinz Hug

Mehl, Hefe, Wasser, Olivenöl, Salz und gehackte Nüsse mischen, kurz zu einem geschmeidigen Teig kneten, 30 Minuten an ruhen lassen. Gehackte Kräuter, Olivenöl, Knoblauch und Paniermehl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Lammrücken salzen und pfeffern, in heissen Bratbutter auf jeder Seite 1 Minute anbraten, abkühlen lassen. Teig dünn ausrollen, mit der Kräutermasse bestreichen und das Lammfleisch darauf geben. Straff einrollen und die Teigränder gut zusammendrücken. Backofen auf 220 °C vorheizen Mit Eigelb bestreichen und ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen die Gemüsebrühe mit Olivenöl erhitzen, das tournierte Gemüse darin ca. 7 Minuten knackig garen. Kalbsjus mit Portwein auf die Hälfte einkochen. Lammrücken mit einem Sägemesser aufschneiden, mit dem Gemüse anrichten und mit Jus servieren.

Publiziert am 31.03.2016 | Aktualisiert am 16.12.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden