Rezept So gelingt der Hackbraten mit Rüebli

Worauf es beim Korbflechten ankommt, zeigt dieser Ausflug ins Emmental BE. Das Besondere daran: Der besuchte Handwerker ist blind. Im LandLiebeTV-Rezept demonstriert Star-Koch Andreas C. Studer, wie man einen schmackhaften Hackbraten hinbekommt.

Aktuell auf Blick.ch

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
12 shares
Fehler
Melden

Sendehinweis

LandLiebeTV, immer samstags und montags um 19.55 Uhr in Sat.1. Schweiz.

Hackbraten mit Rüebli, dazu Kartoffelstock

Für 4 Personen

Hackbraten Rezept mit Rüebli und Kartoffelstock für Abendessen play

 

 

Zutaten

2 Schalotten
3 Zweige Thymian
1 EL Butter
1 Weggli von gestern
wenig Milch zum Einweichen
1 Ei
3 EL grober Dijonsenf
2 Rüebli, grob geraffelt
600 g gemischtes Hackfleisch (Schweins und Rinds)
1 Bund Petersilie
1 EL Mehl
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1,2 kg mehlig kochende Kartoffeln
3 dl Milch
100 g Butter
Salz, Muskatnuss
2 dl trockener Rotwein, z.B. Pinot noir
1 dl Kalbsjus

Zubereitung

Hackbraten Rezept mit Rüebli und Kartoffelstock für Abendessen play

Andreas C. Studer kocht leckere Rezepte.

Karl-Heinz Hug

Schalotten und Thymian fein hacken, in Butter 5 Minuten dünsten, auskühlen lassen. Weggli würfenl, in wenig Milch 5 Min. einweichen. Ei, Senf und das Weggli gut vermengen.

Geraffeltes Rüebli, Fleisch, Petersilie, Mehl, Salz, Pfeffer, Schalotten und Eimasse gut verkneten, in eine Cakeform geben und 45 Minuten bei 160 Grad im vorgeheizten Ofen schmoren.

Für den Stock die Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser 20 Min. weich kochen. Abgiessen und kurz ausdämpfen lassen. Milch mit Butter erhitzen und Kartoffeln hinein passieren, luftig schlagen, mit Muskat und Salz abschmecken. Hackbraten aus der Cakeform nehmen, unter Alufolie 10 Minuten ruhen lassen. Bratensaft aus der Form, Rotwein und Jus auf die Hälfte einkochen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Den Hackbraten in Scheiben schneiden und mit dem Kartoffelstock, der Sauce und saisonalem Gemüse servieren.

Publiziert am 07.04.2016 | Aktualisiert am 09.12.2016
teilen
teilen
12 shares
Fehler
Melden