Fit mit BLICK - Rezept-Ideen und Tipps So grilliert man für die schlanke Linie

Da das Grillieren zu den fettarmen Zubereitungsarten zählt, muss niemand auf den Spass verzichten – auch nicht, wer abnehmen möchte. Anstelle von deftigen Würsten und fetten Fleischstücken bieten sich viele gesunde Lebensmittel als Grillgut an.

Aktuell auf Blick.ch

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Neben Fleisch werden auch Fisch, Gemüse und sogar Früchte auf dem Grill zu gesunden, leichten Sommermahlzeiten. Wird zudem nach der Zubereitung von fetthaltigem Fleisch die Fettschicht konsequent weggeschnitten, werden überflüssige Kalorien gespart. Fett ist bekanntlich ein wichtiger Geschmacksträger. Es gilt deshalb, einige Punkte zu beachten, damit fettarm nicht auch genussarm bedeutet.

Wie kann man beim Grillen Kalorien sparen? play

Warum nicht mal Spiessli mit magerem Fleisch und Gemüse an Stelle von Würsten?

Thinkstock
  • Verzichten Sie auf fertig mariniertes Grillgut, und bereiten Sie selber geeignete Marinaden zu.
     
  • Damit der Grillrost nicht eingeölt werden muss, können Aluschalen oder auch Alufolie verwendet werden, die man nur leicht mit Öl bepinselt.
     
  • Würzen darf man das Grillgut grosszügig. Nur beim Salz sparsam sein, und das Grillgut erst vor dem Verzehr salzen, damit die Grilladen nicht austrocknen.
     
  • Auf dem Grill können ganze Mahlzeiten zubereitet werden, zum Beispiel Gemüse und Pouletspiessli aus der Aluschale, dazu Kartoffeln in Alufolie direkt aus der Glut. Als Dessert schmecken grillierte Äpfel, Birnen, Bananen, Pfirsiche, Aprikosen und Ananas.

Hier zwei feine Rezepte aus der Rezeptdatenbank von BLICK eBalance:

Rindfleischspiess mit Koriander und Zitronengras

Zubereitungszeit: 10 Minuten (plus während einer Stunde marinieren)

Anzahl Portionen: 4  

Zutaten

MengeNahrungsmittel
400 GrammRindsentrecote
1 KLHonig
1 PriseMeersalz
8 BlätterKoriander, frisch
½ StückZitronengras
1 StückChilischote

 

Zubereitung

  • Rindfleisch in 3 cm grosse Würfel schneiden. Koriander fein schneiden oder verzupfen, Zitronengras fein schneiden und Chilischote entkernen und fein hacken.
  • Honig, Meersalz, Koriander, Zitronengras und Chili zur Fleischmarinade verrühren, Fleisch bepinseln und ca. 1 Stunde marinieren lassen. Fleischwürfel auf Spiesschen stecken, bei starker Hitze allseitig kurz grillen.
  • Tipp: Um das Menü zu vervollständigen, eine Gemüse- und eine Kohlenhydratbeilage wählen.
     

Nährwerte pro Portion (110g)

Kalorien 141 kcal
Protein65.5 %  23 g
Kohlenhydrate  5.5 %    2 g
Fett29.0 %    5 g
Alkohol     0 %    0 g

 

Poulet-Ananas-Spiesschen

Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus während 2 Stunden marinieren)

Anzahl Portionen: 4  

Zutaten

MengeNahrungsmittel
400 GrammPouletbrüstchen ohne Haut
2 ELJoghurt nature
1 KLCurrypulver
1 ELTandoori-Gewürz
1 PriseCayenne-Pfeffer
wenigMeersalz
1 KLButter
1 ELHonig
nach BeliebenPfefferminze frisch, fein gehackt
2 ScheibenAnanas

 

Zubereitung

  • Pouletbrüstchen in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden.
  • Joghurt mit den Gewürzen glattrühren, Pouletfleisch damit einstreichen und im Kühlschrank zugedeckt während 2 Stunden marinieren.
  • Butter in einer Pfanne erwärmen, Honig und Pfefferminze beigeben und einige Male umrühren. Pfanne vom Herd nehmen. Ananasscheiben in Würfel schneiden und in der Sauce wenden. Während ca. 1 Stunde zugedeckt ziehen lassen.
  • Pouletfleisch und Ananas auf 4 Spiesschen stecken und auf dem Grill bei 250 Grad ca. 5-8 Minuten braten. Während des Grillierens regelmässig mit restlicher Marinade bestreichen.
  • Tipp: Um das Menü zu vervollständigen, eine Gemüse- und eine Kohlenhydratbeilage wählen.
     

Nährwerte pro Portion (183g)

Kalorien 184 kcal
Protein55.0 %  26 g
Kohlenhydrate32.0 %  14 g
Fett12.5 %    3 g
Alkohol     0 %    0 g

 

 

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

 

Mehr zum Thema
Publiziert am 27.06.2016 | Aktualisiert am 09.01.2017
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden