Fit mit BLICK – Kalorienarm und vitaminreich Sommerlich leichte Erdbeer-Rezepte

Schon Ende März haben die beliebten roten Beeren Einzug in unsere Läden gehalten, allerdings stammten Sie dann noch nicht aus der Schweiz. Mittlerweile ist die Saison inländischer Erdbeeren angelaufen und die kleine Frucht besticht mit immer stärkerem Aroma. Blick eBalance.ch liefert deshalb drei sommerliche Erdbeer-Rezepte!

Erdbeeren besitzen mehr Vitamin C als Zitronen. play

Erdbeeren besitzen mehr Vitamin C als Zitronen.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
  • Mit dem Rezept «Frühstück mit Erdbeercreme» starten Sie bereits beschwingt und fruchtig in den Tag.
  • Das Rezept «Birchermüesli mit Erdbeeren» ist eine saisonale Version des Schweizer Klassikers und kann sowohl zum Frühstück, als kleines Mittagessen oder leichtes Abendessen eingesetzt werden.
  • Das Rezept «Griess mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott» wartet mit der harmonischen Kombination von Erdbeeren und Rhabarbern auf. Da sich die Rhabarber-Saison dem Ende zuneigt, bietet es die letzte Gelegenheit für Schleckmäuler.

Heimische Erdbeeren eignen sich besonders gut für fruchtige Desserts, die kalorienarm und vitaminreich sind. 100 Gramm der feinen Früchtchen schlagen mit nur 40 kcal zu Buche. Dafür stecken 60 mg Vitamin C drin - das ist sogar mehr als in einer Zitrone. Zudem enthalten die gelben Kernchen auf der Beere wertvolle Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Kalzium.

Dank ihrer roten Farbe kann man Erdbeeren aber auch als schmucken Farbtupfer auf dem Teller einsetzen. Zudem lassen sie sich mit erstaunlich vielen anderen Produkten kombinieren und zu kreativen Speisen verarbeiten. So reicht es allein schon, etwas schwarzen Pfeffer aus der Mühle über die frischen Beeren zu geben: Das verstärkt ihren Geschmack und verleiht ihnen eine fruchtig-scharfe Würze.

Wir wünschen viel Genuss!

Publiziert am 26.05.2015 | Aktualisiert am 06.12.2016

Birchermüesli mit Erdbeeren

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Anzahl Portionen:

Zutaten
600g Joghurt nature, 200g Magerquark nature, Assugrin flüssig (ca. 6-8 Tropfen), 60g Haferflocken, 1 Stk. Apfel, 1 Stk. Birne, 200g Erdbeeren, 100g Himbeeren, 4 EL Magermilch

Zubereitung
Joghurt, Quark, Assugrin und Haferflocken mischen. Apfel und Birne waschen, in kleine Stücke schneiden oder raffeln und sofort mit dem Müesli vermengen. Erdbeeren waschen, rüsten und je nach Grösse halbieren oder vierteln. Erdbeeren und Himbeeren zum Müesli geben und mit Milch auf die gewünschte Konsistenz rühren.

Nährwerte pro Portion (376g):
Kalorien: 221 kcal
Protein: 26.5%, 15 g
Kohlenhydrate: 65.5%, 34 g
Fett: 7.5%, 2 g
Alkohol: 0%, 0 g

Frühstück mit Erdbeercreme

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Anzahl Portionen: 1
 
Zutaten
150g Erdbeeren, frische Pfefferminze, 100g Magerquark nature, 1 KL abgeriebene Zitronenschale, 1 KL Zitronensaft, flüssiger Süssstoff, 2 Stk. Vollkorntoast

Zubereitung
Die gewaschenen Erdbeeren fein schneiden und die Pfefferminze fein hacken. Beides mit den anderen Zutaten unter den Magerquark mischen. Die Erdbeerquarkcreme auf den warmen Vollkorntoast streichen oder einfach dazu geniessen.

Nährwerte pro Portion (344g)
Kalorien: 351 kcal
Protein: 22.0%, 20 g
Kohlenhydrate: 64.5%, 53 g
Fett: 13.0%, 5 g
Alkohol: 0%, 0 g

Griess mit Erdbeer-Rhabarberkompott

Zubereitungszeit: 60 Minuten
Anzahl Portionen:

Zutaten
7 dl Magermilch, ½ Stk. Vanilleschote aufgeschnitten, 1 Prise Salz, 150g Hartweizengriess, Zitronenschale gerieben, 1 KL Assugrin Süsspulver, 500g Rhabarber, 300g Erdbeeren, 2 KL Zitronensaft

Zubereitung
Milch aufkochen, Zitronenschale und Salz beifügen. Die Vanilleschote aufschneiden und mitkochen. Den Griess in die Milch einrühren. Während 20 Minuten auf kleiner Stufe kochen. Nach Belieben mit wenig Süsspulver abschmecken. Die Vanilleschote herausfischen und den warmen Griess in Coupegläser abfüllen.

Kompott: Rhabarber waschen, rüsten und in ca. 1,5 cm lange Stücke schneiden. Die Erdbeeren ebenfalls waschen und halbieren. Die Früchte mit ca. 4 Esslöffel Wasser, Assugrin, und Zitronensaft aufkochen. Während 3 - 4 Minuten weichkochen. Den lauwarmen Kompott zusammen mit dem Griess servieren.

Tipp: Ergänzt mit einer Gemüsesuppe oder einem gemischten Salat ergibt sich eine ausgewogene, sättigende Mahlzeit.

Nährwerte pro Portion (416g):
Kalorien: 236 kcal
Protein: 19.5%, 12 g
Kohlenhydrate: 76.0%, 42 g
Fett: 4.5%, 1 g
Alkohol: 0%, 0 g

teilen
teilen
23 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Claudia Müller ist diplomierte Ernährungsexpertin von BLICK eBalance . Jede Woche erfahren Sie von Ihr mehrmals Wichtiges zum Thema richtige Ernährung und Abnehmen. play
Claudia Müller ist diplomierte Ernährungsexpertin von BLICK eBalance. Jede Woche erfahren Sie von Ihr mehrmals Wichtiges zum Thema richtige Ernährung und Abnehmen.

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Morgan  Schwab , via Facebook 26.05.2015
    Also : mal ganz ehrlich : Assugrin ist keine gute Idee. Diese künstlichen Süssungsmittel gehen alle nach hinten los. Zur Erinnerung : Woher kommen die nochmal ? Aus der Tiermast ! Lieber echten Zucker. Und Magermilch ? Den gabs vor Jahrtausenden auch nicht, dafür sind wir gar nicht bestimmt. Wenn man wirklich fit sein will, dann muss es normales Essen sein, und zwar ohne künstliche Süssungsmittel !