Rezept für Weihnachtsguetzli Diesen Caramel-Küsschen kann keine Naschkatze widerstehen

Profibäckerin Felicia Ludwig stellt ihre liebsten Weihnachts-Leckereien vor. Dieses Mal gibt es köstliche Caramel-Küsschen, die ohne Weiteres zum neuen Guetzli-Liebling avancieren könnten. Auf Blick.ch gibt es das Rezept zum Nachbacken.

Weihnachtsguetzli einfach selber backen: Rezept für Caramel-Küsschen play

Diese zarten Caramel-Küsschen machen sich auch hervorragend als Weihnachtsguetzli.

René Frauenfelder

Aktuell auf Blick.ch

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Dieses Rezept von Profibäckerin Felicia Ludwig wird bei dem einen oder anderen wohl schnell zum absoluten Liebling aufsteigen. Die leckeren Caramel-Küsschen sind auch einfach unwiderstehlich und immer so schnell weg, das man an Weihnachten mit dem Backen gar nicht mehr nachkommt.

Caramel-Küsschen

Backzeit: 40 - 45 Minuten / Schwierigkeitsgrad: braucht etwas Übung / Kalorien p.P. Keine Angabe

Zutaten

4 Eiweiss
300 g Zucker
150 g Pekannüsse, gehackt
Zusätzlich: Spritzbeutel

Zubereitung

Teig
Eiweiss zu steifem Schnee schlagen. Nach und nach 200 g des Zuckers einrieseln lassen und untermischen. Eischnee über dem Dampf bei mittlerer Hitze unter ständigem Schlagen ca. 10 Minuten erwärmen. 100 g Zucker goldgelb karamellisieren und diesen noch heiss unter heftigem Schlagen im Eischnee auflösen. Vom Herd nehmen und die Nüsse sanft unter den Eischnee heben.

Formen
Backofen auf 140 Grad vorheizen.
Masse in Spritzbeutel füllen. Backpapier auf Backblech legen. Kleine Häufchen draufspritzen. Die Häufchen im unteren Teil des Backofens ca. 40-45 Minuten backen.

Publiziert am 07.12.2016 | Aktualisiert am 22.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden