Einfach süss - backen mit Petra Guetsli-Rezepte für die Bescherung

Kneten, ausrollen, ausstechen: Die Weihnachtsbäckerei versüsst uns das Fest. «Einfach süss»-Bäckerin Petra Hutter zeigt, wie es geht.

Aktuell auf Blick.ch

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Dank Käthi geht es einfacher. Die rote Küchenmaschine ist sozusagen der Küchenschmuddel; rührt, raffelt und mischt, was Petra vorbereitet hat. «Seit meine Freunde sie mir schenkten, weiss ich nicht mehr, wie es ohne sie gehen soll», sagt die temperamentvolle Walliserin und lacht auf die ihr eigene, mitreissende Art, der sich vermutlich kaum jemand entziehen kann.

Wenn die 36-Jährige zu Wallholz und Ausstecher greift, folgen ihr die BLICK-Leser online. Unter «Einfach süss – backen mit Petra» erklärt sie in ihrer Küche Schritt für Schritt, wie man Plätzchen und Kuchen herstellt und dekoriert. Kinderleicht nachzumachen. Und das mit Erfolgsgarantie.

Beim Backen gilt: Halten Sie sich an die Rezepte

«Backen ist meine Leidenschaft», sagt die Vollblutbäckerin, die hauptberuflich im Gastgewerbe arbeitet. «Wo sich andere beim Yoga entspannen, hole ich Käthi aus dem Schrank und probiere neue Rezepte aus.» Zum Beispiel die Chili-Schoko-Pekannuss-Cookies für dieses Weihnachts­magazin. Flink mischt sie mit Käthis Hilfe die Zutaten zusammen («es geht auch mit dem normalen Handmixer»), formt mit dem Löffel kleine Bällchen und drückt sie mit dem Handballen auf dem Blech flach. Dann kommen die Nüsse obendrauf, und schon wandert die Ladung in den Ofen. Ein köstlicher Duft macht sich breit.

Und Petra macht sich an den Teig für die Mandelstangen. «Das Geheimnis einer guten Bäckerei ist», sagt sie und wiegt aufs Gramm genau den Zucker ab, «dass man sich akribisch an die Rezeptvorgaben hält.» Das hat sie von ihrer Mutter gelernt, denn bei Hutters zu Hause im Walliser Dörfchen Steg wurde von jeher viel gebacken.

Zu jedem Fest gehört gutes Gebäck

Vor 15 Jahren, als Petra längst nach Zürich gezogen war, hat sich dann ihr Talent rumgesprochen. Keine Party, keine Geburtstagsfeier im Freundeskreis, die nicht mit ihrem Gebäck ausstaffiert wird. Ein alljährliches Happening ist auch das «Gruppenguetsle» vor Weihnachten, an dem sie ihr Wissen an weniger Versierte weitergibt. «Einige haben richtig Freude daran gefunden», sagt sie, während unter ihren Händen die Mandelstangen langsam Form annehmen. Zwei Stunden später wandern auch diese in die Büchse. Weihnachten kann kommen.

Die Chili-Schoko-Pekan-Cookies sind eine interessante Alternative zu klassischen Guetsli-Rezepten. Ellin Anderegg

Chili-Schoko-Pekan-Cookies

  • 2 Chilischoten
  • 200 g Pekannüsse
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 50 g Haferflocken
  • 150 g Butter
  • 125 g Rohzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • Ca. 80 g Schokostücke
  1. Die Chilischoten klein schneiden, 100 g Pekan­nüsse grob hacken (den Rest für die Dekoration aufbewahren) und zusammen mit den anderen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
  2. Mit einem Esslöffel kleine Mengen abmessen, Bällchen daraus formen und flach drücken.
  3. Mit einer Pekannuss dekorieren.
  4. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  5. In der Mitte des Ofens 11 bis 13 Min. backen.
Lecker! Diese Mandelstangen werden Ihnen die Festtage versüssen. Ellin Anderegg

Mandelstangen

  • 400 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 2 Pk Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eiweiss
  • 200 g Butter
  • Aprikosenmarmelade
  • Dunkle Schokoglasur
  1. Mehl, Butter, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz und das Ei zu einem glatten Teig formen und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Dünn auswallen (0,5 cm) und in Rechtecke schneiden (1–2 cm breit, 4–5 cm lang).
  3. Das Eiweiss mit dem Schwingbesen anschlagen und die Plätzchen auf einer Seite damit bestreichen, dann die Mandel­hobel darüberstreuen.
  4. Backofen auf 180° vorheizen.
  5. 10 Min. in der Mitte des Ofens backen und auskühlen lassen.
  6. Je zwei Teile mit etwas Aprikosenmarmelade aufeinanderkleben.
  7. Dunkle Schokoglasur schmelzen und die Plätzchen oben und unten darin eintunken, trocknen lassen.
Mehr zum Thema
Publiziert am 29.11.2016 | Aktualisiert am 05.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS