Publireportage BRAVISSIMO: Barilla’s neue TV-Kochshow rund um Pasta

Baschi & Büssi im Kochduell

Bravissimo - Das Duell um die Goldene Gabel

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Entkorkt – Der Weintipp: Châteauneuf-du-Pape «Cuvee Anonyme» Dieser...
2 Beliebter Lifestyle-Käse Ziger – unser ältestes Markenprodukt
3 Parker und die Schweiz Nischenprodukte für Wiederholungs-Täter

Essen & Trinken

teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Bravissimo: Barilla’s neues TV-Kochduell mit Baschi & Büssi

Das Duell um die „Goldene Gabel“ ist eröffnet. Mit «Bravissimo» präsentiert Barilla die neue Sommer-Kochshow, bei der sich alles um Pasta dreht. Mitten drin: Baschi & Büssi mit kernigen Sprüchen und würzigen Pasta-Gerichten. Die sieben Folgen werden jeweils samstags um 18:20 Uhr auf Tele Züri, Tele Bern sowie Tele M1 ausgestrahlt oder auf www.bravissimo-kochduell.ch.

 

(W)Hitzige Wortgefechte am Herd zwischen den Promi-Coaches

Der Musiker und Songwriter Baschi sowie der Entertainer und Radiomoderator Büssi zeigen sich in einer ungewohnten Umgebung. Musik- und Radiostudio werden für einmal mit der Küche getauscht. Ihre schlagkräftigste Waffe im Duell um die «Goldene Gabel» bleibt jedoch ihr Mundwerk. „Dä erschti Basler wo zu Züri Gschnätzlets verarbeitet wird”, betitelt Büssi seinem Kontrahenten Baschi. Wenn die beiden gemeinsam mit verschiedenen Zweierteams aus der Deutschschweiz aufeinandertreffen, ist für gute Unterhaltung definitiv gesorgt.

 

Acht Zweierteams kämpfen im KO-System um den Titel

Aus über 100 Bewerbungsvideos wurden acht Teams aus der Deutschschweiz ausgewählt. Die Teams aus der Region Bern, Zürich, Aargau, Luzern, Winterthur und der Ostschweiz stellen sich dem Kochduell «Bravissimo» in einem KO-System. Dabei gilt es jeweils, das vorgegebene Thema möglichst kreativ und geschmacksvoll in der Kochzeit von 45 Minuten umzusetzen. «Pasta ist vielseitig, kreativ und ein wesentlicher Bestandteil der gesunden mediterranen Ernährung. Dies wird in der Kochshow «Bravissimo» deutlich», sagt Sandra Schmid, Marketingleiterin Barilla Schweiz. Wer in den Kategorien Kreativität, Präsentation und Geschmack die meisten «Bravos» von der Expertenjury erhält, kommt in die nächste Runde. Im Finale kochen die zwei stärksten Teams um den Pokal der goldenen Gabel und eine Gourmet-Reise nach Parma.

 

Entertainment und Kochen – Wissenswertes über Pasta

Neben ordentlich gepfefferten Sprüchen von Baschi & Büssi kommen aber auch Tipps für tolle Rezepte und Wissenswertes rund um das italienische Nationalgericht bei Bravissimo nicht zu kurz. Dafür sorgt die hochkarätige Jury mit Scarlett Gaus (Foodbloggerin - Fork and Flower), Erik Haemmerli (SwissDinner-Koch) und Sebastian Rösch (Finalist der Marmite Youngster Selection und Newcomer Koch). «Bei fast keinem anderen Gericht kann man so viel Kreativität walten lassen, wie bei Pasta und das Beste daran: alle lieben Pasta», meint Gastronom Haemmerli. «Pasta ist die Basis der mediterranen Diät, welche für gesunde, ausgewogene und nachhaltige Ernährung steht», bestätigt Scarlett Gaus, die selbst Foodbloggerin und leidenschaftliche Köchin ist. Den Zuschauern verspricht Bravissimo neben grossem Unterhaltungswert ein gute Prise Inspiration und Kreativität für die eigene Küche.

 

Bravissimo

Jeweils am Samstag um 18:20 Uhr auf Tele Züri, Tele Bern und Tele M1. Die Rezepte aus der Show sowie bereits ausgestrahlte Koch-Duelle gibt es auf der Webseite: www.bravissimo-kochduell.ch

play

Publiziert am 02.08.2016 | Aktualisiert am 23.08.2016
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden