Dieter Meier Der Popstar mit dem Händchen für guten Wein

Wer die 80er-Jahre nicht auf dem Mond oder gar hinter diesem verbracht hat, dem ist Dieter Meier ein Begriff. Den Frontmann des Schweizer Pop-Duos Yello «nur» auf die Musik zu reduzieren, wird ihm aber nicht gerecht. Lesen Sie, wie sich der multitalentierte Geniesser auch in Sachen Weinbau einen Namen gemacht hat.

Der Weinproduzent Dieter Meyer (70) testet mit geübtem Blick die Schaumweine. play
Versteht was von guten Tropfen: Dieter Meier (71). Philippe Rossier

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Entkorkt – Der Weintipp: Châteauneuf-du-Pape «Cuvee Anonyme» Dieser...
2 Beliebter Lifestyle-Käse Ziger – unser ältestes Markenprodukt
3 Parker und die Schweiz Nischenprodukte für Wiederholungs-Täter

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
72 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Zwei Jahre ist es her, dass Dieter Meier und Boris Blank gemeinsam den deutschen Echo für ihr Lebenswerk zum 35-jährigen Bestehen von Yello erhalten haben. Ein sehr bedeutender und bei weitem nicht der einzige Preis, den die umtriebigen Musiker einheimsen konnten. Der Letzte wird es nicht gewesen sein. Doch die ganz grossen Erfolge, die waren in den 80er-Jahren. Alben wie «Stella», «One Second» und «Flag» gingen um die Welt.

Doch hier soll es nicht um die beeindruckende Musikerkarriere Meiers gehen. Und auch nicht um seine Tätigkeiten als Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Wir widmen uns dem Namen Dieter Meier in der Weinwelt.

  play
Argentinien hat es Dieter Meier angetan. Thinkstock

Biowein vom Fusse der Anden

Mendoza heisst das Anbaugebiet, dass es Dieter Meier schon bei seinem ersten Besuch in Argentinien angetan hatte. Hier baut er inzwischen seit 20 Jahren Wein an und beherbergt ausserdem eine Rinderzucht, die für beste Fleischqualitäten steht. Selbstverständlich alles Bio!

Biologische Landwirtschaft ist für ihn eine Selbstverständlichkeit. Auch deswegen ist die Wahl auf das Mendoza gefallen. Argentinien ist nicht etwa die Wahlheimat von Dieter Meier – es ist der auserkorene Ort, um das Vorhaben ökologisch verträglich in die Tat umzusetzen. Oder wie er selbst sagt: «Argentinien hat dank seiner geografischen Lage alle Klimata und Zusammensetzungen von Erde, die es möglich machen, vernünftig biologisch anzubauen.»

Tatsächlich scheinen die Bedingungen inmitten der malerischen Landschaft ideal für guten Wein zu sein. Das zeigen auch die Ergebnisse von anderen Produzenten aus der Region. Doch Dieter Meiers Weine sind einzigartig, haben einen ganz klaren – einen eigenen – Stil. Sie haben eine lokale Identität. Sind kräftig, mit viel Körper und kommen ohne die intensive Verwendung von Holz aus. Auch dem Einsteiger in die Welt der Weine zugängliche Tropfen, die eine ganze Menge Spass bereiten.

Zeit also, drei Weine seiner Puro-Linie* einmal genauer zu betrachten:

Ausgesuchte Weine aus Dieter Meiers Puro-Linie. play
Ausgesuchte Weine aus Dieter Meiers Puro-Linie.

 

Puro Malbec 2014

Ein herrlicher sortenreiner Malbec, der Paradetraube des Mendoza. Der Wein zeigt sich als harmoinischer Begleiter zu saftigem Rinderbraten (am besten von Dieter Meier) und pikanter Pasta. Aber auch als Solist weiss der junge Argentinier zu überzeugen.

Ins Glas fliesst der Puro Malbec 2014 in tiefem Rot mit violetten Reflexen. Die Nase ist sehr duftig und aromatisch. Deutlich zu erkennen ist die frische Beerenfrucht sowie die Aromen vollreifer Schattenmorellen. Im Hintergrund ein Hauch Kaffee. Am Gaumen ungemein kraftvoll und angenehm zugleich. Dabei viel saftige Frucht und Anklänge nach reifen Pflaumen. Der Gerbstoff ist schon jetzt weich und rundet das Gesamtbild stilsicher ab.

Den Puro Malbec 2014 jetzt kaufen.*

Puro Corte 2014

Diese Cuvé bringt die gesamte Typizität der Trauben mit sich – von den Pflaumennoten des Malbec bis hin zu den Beerenaromen des Cabernet. Ein absoluter Spitzenwein, der zu Gegrilltem genauso gut funktioniert wie ohne Duettpartner an lauen Sommerabenden auf der Terrasse.

Im Glas trägt der Puro Corte 2014 tiefdunkles, rotes Gewand mit violettem Schimmer. Schon vor dem ersten Schwenken wird die Nase von den rebsortentypischen Aromen durchflutet. Im Hintergrund gesellt sich ein Hauch von Vanille hinzu sowie eine feine Würze nach Eichenholz. Am Gaumen dann ein echter Kraftprotz, vollmundig und in perfekter Balance von Frucht und Würze. Das Final hat eine perfekte Länge und hallt wunderbar fruchtig nach. Die Anklänge von Pflaumen und dezenter Würze bleiben weit über eine Minute zurück.

Entdecken Sie den Puro Corte 2014 im Onlineshop.*

Puro Corte d’Oro 2013

Das Glanzstück der Puro-Linie. Ein sehr klar strukturierter Wein mit robustem Körper und grossartigen Frucht- und Röstaromen. Pikanter Käse, würziger Auflauf und auch eine feine Rotweinsauce werden harmonisch begleitet.

Das Erscheinungsbild dunkel mit violetten und roten Glanzlichtern, das Bouquet herrlich fruchtig. Die Aromen roter Pflaumen und reifer Kirschen verwöhnen die Nase und werden spielerisch begleitet von den Vanilletönen, die beim ersten Schwenken zum Vorschein kommen. Am Gaumen dann ein aromatisches Feuerwerk, begleitet von angenehm weichem Gerbstoff. Der Abgang begeistert durch die eindrucksvolle Kombination aus reifer Frucht, balancierter Säure und vollem Körper. Ganz grosser Weingenuss!

Der Puro Corte d’Oro 2013 im besten Preis-Genuss-Verhältnis.*

*Bei diesem Artikel handelt es sich um kommerziellen Inhalt. BLICK kann an Verkäufen via der aufgeführten Links beteiligt sein.

Mehr zum Thema

Publiziert am 26.04.2016 | Aktualisiert am 26.04.2016
teilen
teilen
72 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Mitch  Jung aus Thurgau
    26.04.2016
    Wow, Dieter ist schon 71? Ich liebte die Musik der 80er von Yello! Na dann...zum Wohl.