5 glutheisse Tipps Garantiert mehr Spass am Grill

Ständig kommt neues Grill-Zubehör auf den Markt. BLICK weiss, was wirklich Sinn macht.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Parker und die Schweiz Nischenprodukte für Wiederholungs-Täter
2 Weinempfehlung Der Duft von Rosen und Veilchen
3 Leckeres Fleisch-Rezept Tatar vom Rindsfilet auf Speckrösti

Essen & Trinken

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

1. Schnell und heiss
Viele Grillfans setzen auf Holzkohle – nerven sich aber schon beim Anzünden. Was für ein Aufwand für eine heisse Glut! Mit einem Anzündkamin geht das einfacher und vollautomatisch. Oben Kohlen rein, unten Paraffinwürfel entfachen. 20 Minuten später ist alles gut durchgeglüht und kann ausgekippt werden. Funktioniert garantiert immer und ist günstig. Gute Kamine gibts schon für 20 Franken.

2. Alles andere ist Beilage
Angefressene bereiten ein ganzes Menü auf dem Grill zu. Zumindest Gemüse oder Kartoffeln sind lohnenswert. Gut gelingen Beilagen mit Gewürzen und genug Flüssigkeit in Grillschalen. Besser als Wegwerfbehälter aus Alu sind jene aus Edelstahl (ab 35 Fr.).

3. Wie ein Ofen
Erstaunlich gut geraten gegrillte Brote und Pizzas. Auf Kohle schmecken sie gar nach Holzofen. Aber bitte nicht direkt auf den Rost legen, sondern auf einen runden oder eckigen Pizzastein (ab 35 Fr.). Für gleichmässige Hitze unbedingt den Grilldeckel schliessen.

4. Huhn und Bier
Unbedingt mal ausprobieren, es lohnt sich! In die Halterung des Geflügel-Bräters (ab 30 Fr.) eine Bierdose (mit ca. 2/3 des Inhalts!) stellen, das Huhn darüberstülpen und ab auf den Grill. So wird das Poulet schön saftig. 

5. Inspiration von den Profis
Wie variantenreich man auf Feuer kochen kann, zeigen unzählige Spezial-Kochbücher. Etwa «Weber’s Grillbibel» mit 160 Rezepten, aber auch vielen Tipps rund ums Grillieren. Etwa wie man indirekte Hitze für Braten nutzt.

Publiziert am 23.04.2015 | Aktualisiert am 23.04.2015
teilen
teilen
19 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden
  play

 

Thinkstock

TOP-VIDEOS

4 Kommentare
  • Markus  Barth , via Facebook 23.04.2015
    ...wer die BBQ-Pit-Boys nicht kennen sollte, dann mal in yout... suchen. Braucht zwar viiieel Zeit, aber so geht BBQ bzw. Grillieren ;-
  • Kocher  Rodolfo aus BE Seeland
    23.04.2015
    Für viele Nachbarn ist in der Sommerzeit die ständige Grilliererei eine penetrante Zumutung mit vielen negativen Auswirkungen!
    Ich lasse mich gerne auswärts bedienen, weil ich zu faul bin und nicht auf den Preis schauen muss!
    • Ewald  Rindlisbacher aus Grayland
      24.04.2015
      Wenn jemand Grill Geruch als penetrant anschaut, dann ist was nicht in Ordnung mit dieser Person. Grillieren kann NIE penetrant riechen !!!!
  • Divico  Tigurin aus Neuchâtel-Hua-Hin
    23.04.2015
    Die portugiesische Hühnchen Variante: grob gehacktes Huhn mit Lorbeer, Rosmarin und zerdrückterm Knoblauch in eine grosse Schüssel, das ganze tüchtig mit Bier übergiessen, eine knappe Stunde ziehen lassen bis das Hühnchen das Bier "gesoffen" hat, salzen und auf den Grill ...lecker;-
    Saftiger gehts nicht.