Eisiges Bad Russe rettet Hund auf die coole Art

Hier friert es einen nur schon beim Zuschauen: Um seinen Hund zu retten, nimmt dieser Russe einige eiskalte Strapazen in kauf.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
2 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
3 Ab März auf noch mehr Handys Super Mario erobert jetzt auch Android

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
79 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden
teilen

7 Kommentare
  • Hans  Häberli , via Facebook 16.02.2015
    So etwas würde ich ohne zu zögern, für jeden in Not geratenen Caiden auch tun. Bei Primaten würde ich die Grenzen generell tiefer setzen.
  • Urs  Seeland aus Seeland
    15.02.2015
    Alle Achtung nur... warum lief da eine Kamera? Da hab ich immer meine Zweifel.
  • hansr  bloch 15.02.2015
    das sind aufsteller,wunderbar. als hundebesitzer müsste ich das auch machen,da könnte ich nicht zuschauen ist mit menschen auch so.
  • alexander  geser aus oberengstringen
    15.02.2015
    Einfach nur schön, so etwas zu lesen. Es gibt doch viele gute Menschen, auch gegenüber Tieren. Dieser Mann hat schlussendlich ein riesiges Entrecote mit allem Drum und Dran verdient. Ein oder zwei Wodkas zum auftauen sowieso.
    Gratuliere diesem Hundebesitzer.
    • Marc  Ohh 15.02.2015
      Den Vodka hat er bestimmt vorher schon gehabt. Noch bisschen Adrenalin und ab durchs Eis :
  • Sandra  Lüthi 15.02.2015
    Dieser Hund wird dem Retter ewig dankbar sein, ein toller Mann mit einem großem Herz