Tech-News von der CES So fit waren digitale Gadgets noch nie

HTC hat an der weltgrössten Elektronikmesse ein umfassend vernetztes Fitnesssystem vorgestellt, das nicht nur Schritte zählt, sondern auch die Ernährung überwacht.

play

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
16 shares
Fehler
Melden

Schrittzähler und smarte Uhren liefern für Fitness-Begeisterte vor allem Daten. Zum Beispiel wie lange man geschlafen hat oder wie viel man sich bewegt hat. Die Interpretation liegt beim Benutzer - wenn sie aufgrund dieser doch unvollständigen Informationen überhaupt möglich ist. Fürs echte Training oder bessere Gesundheit braucht es dann professionelle Beratung und Unterstützung.

Waage, Armband und Brustgurt, alles zusammen in einem Paket. play
Waage, Armband und Brustgurt, alles zusammen in einem Paket.

HTC zeigt mit der UA HealthBox, was dank Hightech und Vernetzung noch möglich ist. Das Rundum-Fitnesssystem hält Gesundheits- und Fitnessfaktoren fest, auch etwa die Ernährung. Wichtig ist, dass die Hardware mit den diversen Apps des etablierten Herstellers Under Armour verbunden sind.

In die HealthBox, die rund 400 Franken kostet, sind ein Fitnessarmband, eine digitale Wage und ein Brustgurt, der die Herzfrequenz misst, integriert. Dazu kommt der Zugang zu den Premium-Funktionen der «Under Armour»-Apps.

Diese Sneakers haben einen Tracker integriert. play
Diese Sneakers haben einen Tracker integriert.

Separat erhältlich sind weitere Fitness-Devices. Etwa Kopfhörer mit Sensoren oder die Turnschuhe mit integriertem Tracker. Diese sind vor allem praktisch, wenn man beim Sport kein technisches Equipment dabei haben möchte und trotzdem eine Aufzeichnung wünscht.

Publiziert am 07.01.2016 | Aktualisiert am 07.01.2016
teilen
teilen
16 shares
Fehler
Melden