Schweizer haben eine Vision Sieht so das iPhone 7 aus?

Ein Schweizer Start-up zeigt, wie das iPhone 7 aussehen könnte. Spannendste Neuerungen: drahtlose Kopfhörer und ein virtueller Start-Button.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
38 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden
Neu soll eine 15-Megapixel-Kamera zum Einsatz kommen. play

Neu soll eine 15-Megapixel-Kamera zum Einsatz kommen.

Lightning

Bislang haben sich vor allem Blogs aus USA und Asien darin überboten, möglichst realistische Zukunfts-Konzepte von Apple-Produkten zu veröffentlichen. Nun hat das Schweizer Start-up handy-abovergleich.ch in seinem Blog ebenfalls einen Blick in die Kristallkugel gewagt.

Und das Design des «Schweizer» iPhone 7 kann sich durchaus sehen lassen: Es soll wieder dünner werden, daher auch kein gebogenes Display-Glas mehr haben. Mit seinen Rundungen und dem Unibody-Gehäuse wirkt es wie aus einem Guss. Dazu trägt auch bei, dass der Antennenstreifen auf der Rückseite verschwindet.

Was ebenfalls auffällt: Es gibt nur noch einen Anschluss - und erst noch einen ganz neuen. Die Kopfhörer-Buchse könnte ersatzlos gestrichen werden - darüber wird schon seit einiger Zeit spekuliert. Als Ersatz gibts drahtlose In-Ear-Phones mit Namen «AirPods», die mit Bluetooth gekoppelt werden.

Die AirPods-Kopfhörer sind neu drahtlos via Bluetooth verbunden. play

Die AirPods-Kopfhörer sind neu drahtlos via Bluetooth verbunden.

handy-abovergleich.ch

Ebenfalls eine spannende Frage ist auch, ob Apple beim Lightning-Anschluss bleibt oder auf den neuen Standard wechselt - nämlich USB-C. Microsoft und Google setzen ja bereits darauf - auch Apple beim MacBook. Ein Steckerwechsel dürfte aber all jene verärgern, die bereits viel Zubehör haben. Immerhin: Über USB-C können auch direkt Kopfhörer angeschlossen werden.

Auch beim Home-Button sieht das Konzept eine gewichtige Änderung voraus: Statt einer Taste gibts nur noch einen virtuellen Knopf. Er dient wie bisher auch zum Entsperren des iPhones, beherrscht aber auch 3D Touch. Mit festem Druck können so zusätzliche Menüs aufgerufen werden.

Das iPhone 7 dürfte wieder dünner werden - und noch etwas runder wirken. play

Das iPhone 7 dürfte wieder dünner werden - und noch etwas runder wirken.

Spannend ist auch, dass die Schweizer Visionäre eine dritte Bildschirm-Grösse fürs iPhone voraussagen. Neben 5,5 Zoll und 4,7 Zoll wie beim iPhone 6 nun auch eine Mini-Version mit nur noch 4 Zoll. Bislang erwarteten die Experten eher ein kleines Apple-Smartphone, das auch technisch nur ein Einsteiger-Gerät ist.

Wie das iPhone 7 wirklich aussieht und welche Neuerungen Apple plant, werden wir wohl im September 2016 wissen. Auf dann erwarten die Experten die Keynote zum neuen Flaggschiff.

Mehr zum Thema
Publiziert am 21.12.2015 | Aktualisiert am 21.12.2015
teilen
teilen
38 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

8 Kommentare
  • Sebastian  Henze aus Zürich
    21.12.2015
    USB-C, Bluetooth-Kopfhoerer, Virtueller "Home-Button" und 15 Megapixel Cam.
    Kann mir jemand erklaeren, was daran jetzt anders ist als bei einem aktuellen $250 China-Phone?
  • Alex  Schrutt aus Seewen
    21.12.2015
    Vermutlich nicht schlecht getroffen. Habe mir aber abgewöhnt, immer das neuste haben zu wollen. Bin mit einem 5er absolut zufrieden.
  • Stefan  Müller 21.12.2015
    Bitte Werbung wenigstens irgendwie deklarieren...
  • Roger  Müller 21.12.2015
    Das neue iPhone eignet sich übrigens auch optimal um damit News zu lesen, die sich nicht nur um das neue iPhone drehen. Jetzt BliQ App laden und nur noch News lesen, die dich wirklich interessieren: http://bit.ly/1Zk7qfb
  • Vasilis  Torosidis 21.12.2015
    So what....wen intressierts....wenn es dann rauskommt sieht man ja wie es aussieht.....alles andere sind spekulationen.....schöne Weihnachten