Schon wieder! Update legt iPhones lahm

CUPERTINO (KALIFORNIEN, USA) - Achtung! iOS 10 hat die iPhones und iPads einiger User lahmgelegt. Laut Apple ist das Problem aber bereits behoben.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
2 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!
3 Comeback mit neuen Phones HTC erfindet Touchbar fürs Handy

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden
Apple iOS 10 Update: Schon wieder legt das Update die Smartphones lahm play

Update-Fail: Einige User mussten ihre Geräte mit Kabel an den Compi anschliessen.

twitter.com/NHSE_PaulT

Diverse User die ihre iPhones & Co. gleich bei der Veröffentlichung heute um 19 Uhr Schweizerzeit runterladen wollten, erlebten ihr blaues Wunder: Plötzlich hängte sich das iPhone auf und verlangte, per Kabel mit iTunes verbunden zu werden. Glück hatte, wer kürzlich ein Backup gezogen hatte.

Wie Apple dem US-Portal «The Verge» erklärte, sei das Problem nur in der ersten Stunde nach Veröffentlichung aufgetreten und habe «einige User» betroffen. Apple sagt «Sorry». Mittlerweile sollte alles wieder glatt laufen.

Viele Leser meldeten BLICK, dass sie keine Probleme mit iOS10 gehabt hätten. Und auch unsere Redaktions-iPads konnten wir heute morgen problemlos updaten.

Publiziert am 14.09.2016 | Aktualisiert am 15.09.2016
teilen
teilen
1 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

8 Kommentare
  • Marcel  Stierli aus Mérida, México
    16.09.2016
    Vier Geräte zwischen 4 Jahren und 2 Monaten. Alle funktionieren. Und ja, ein Backup ist halt so oder so zu empfehlen....
  • Daniel  Kohler aus Wohlen
    14.09.2016
    Kein Problem. Ein echter Fan kauft einfach ein neues, wenns nach dem Update nicht mehr funktioniert. Apple-Fans sind hart im Nehmen.
  • Steffi  Bergmann 14.09.2016
    Update legt das Smartphone lahm? Schon etwas reisserisch der Titel. Lahmlegen heisst für mich, das Gerät muss zum Support. Denn einerseits Betraf es offenbar nur Geräte bei denen der User das Update Over the Air aufspielen wollte. Anderseits, konnte der Fehler problemlos bereinigt werden, indem man das gerät über iTunes anschloss und dann das Update durchführte. Wer dabei Daten verlor, ist natürlich selber Schuld, den oberstes Gebot vor einem Update = Backup erstellen!
  • Markus  Schweizer 14.09.2016
    Nachtrag: Es gilt vor einem Update immer ein backup zu machen. wers nicht macht SELBER SCHULD. Das wurde jetzt nun wirklich oft genug empfohlen.
  • Markus  Schweizer 14.09.2016
    Habe gestern mein Ipad iphone und altes iPhone 4s update durchgeführt. Null Probleme alle 3 Problemlos durchgelaufen und die Geräte laufen stabil. (Update nicht via iTunes gemacht). Wobei ich beim aktuellen iPhone platz machen musste hatte nur noch 500MB speicher übrig 8von 64GB)...da ist wohl mal aufräumen angesagt.(Emails, Fotos, Dokumente, Kalender etc).
    • Marco  Weber 14.09.2016
      Oder man kauft sich ein Handy welches SD Karten unterstützt ;)