Pro Lautsprecher 209 Franken Bose bringt gutes und günstiges Multiroom

Im Test müssen sich die erstaunlich günstigen «SoundTouch 10»-Lautsprecher von Bose beweisen: sind sie wirklich so einfach zusammenschaltbar?

Kleine Box, grosser Sound: der Bose SoundTouch 10. play
Kleine Box, grosser Sound: der Bose SoundTouch 10.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
31 shares
Fehler
Melden

Einfach und schnell muss es gehen, sonst sind Einsteiger schnell überfordert. Die Rede ist von einem Multiroom-System, also eigenständigen Lautsprechern, die man zu einem Netzwerk zusammenhängen kann.

Nur rund 210 Franken kosten die neuen Bose SoundTouch 10 im Handel. Die sind zwar klein und kompakt, haben es aber in sich. Einen einzigen kann man ganz separat nutzen. Man steckt ein Kabel an, koppelt ihn per Bluetooth oder nutzt die Gratis-App und eine WLAN-Verbindung.

Es geht nur wenige Minuten, das System zu installieren. Danach hat man gleich auch Zugriff auf Internetradio und Streaming-Dienste wie Deezer. Spotify soll Anfang 2016 per Update nachgeliefert werden.

Die Verbindung klappt in ein paar Minuten. play
Die Verbindung klappt in ein paar Minuten.

Erstaunlich ist der Klang: Aus der 21,2 cm hohen, 14,1 cm breiten und 8,7 cm tiefen Boxen kommt voluminöser Sound mit viel Bass und klarer Abmischung. Damit kann man das Badezimmer beschallen, aber ganz locker auch das Wohnzimmer. Dank wetterfester Verarbeitung kann man auch einen SoundTouch auf dem Balkon platzieren.

Und kauft man tatsächlich mehrere der Lautsprecher, lassen sich diese ganz einfach zum Multiroom-System kombinieren. Zur Installation von zwei Lautsprechern haben wir im Test nur 10 Minuten gebraucht. Die App führt einem Schritt für Schritt vorwärts. Danach kann man jede Box separat ansteuern oder überall dieselbe Musik laufen lassen.

Das Bose-System ist wirklich einfach bedienbar - auch weil man immer mehrere Möglichkeiten hat. Man kann auf der Box selber die Lautstärke einstellen und sechs voreingestellte Channels abrufen. Dies lässt sich auch über die mitgelieferte Fernbedienung oder natürlich mit der App erledigen. Und wie gesagt, der Sound ist erstklassig.

Die App ist nur mittelmässig. play
Die App ist nur mittelmässig.

Schwächen haben die SoundTouch 10 aber auch. Die App ist nicht gerade besonders elegant und auch das Design der Lautsprecher ist nicht aussergewöhnlich. Vor allem, weil die weisse Box vorne und hinten eher grau erscheint und an alte Computer erinnert.

Unser Fazit: Zu einem fairen Preis bekommt man klanglich herausragende Lautsprecher mit grosser Funktionalität, die sich schnell und einfach zum Multiroom-System ausbauen lassen.

Mehr zum Thema
Publiziert am 20.11.2015 | Aktualisiert am 20.11.2015
teilen
teilen
31 shares
Fehler
Melden