Neues Material erfunden Dieses Handy-Display ist unkaputtbar!

Spezialglas-Spezialist Corning hat ein neues Material für Bildschirme erfunden. Bruchsicher wie Gorilla Glass und kratzfest wie Saphir.

Gorilla Glass hält viel aus. play
Gorilla Glass hält viel aus.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
46 shares
22 Kommentare
Fehler
Melden

Die amerikanische Firma Corning stellt seit Jahren stabile Displays her, unter anderem für Smartphones. Der Produktname Gorilla Glass ist gar zu einem Synonym für stabile Bildschirme geworden.

Nun hat der Spezialist ein neues Material erfunden, das die Qualitäten der zwei besten Gläser für Handys vereint: von Gorilla Glass, das sich verbiegen lässt und bruchsicher ist, und von Saphirglas, das sich kaum zerkratzen lässt.

Saphir galt ja als ideales Material für zukünftige Smartphones. Allerdings ist Saphir teuer, und die Herstellung ist komplex. Zudem brechen die dünnen Scheiben leichter.

«Project Phire»

Auch das neue iPhone sollte ursprünglich damit bestückt sein. Allerdings stoppte Apple wegen Problemen mit dem Zulieferer das Projekt, nun kommt Saphir nur beim Fingerabdrucksensor und bei der Apple Watch zum Einsatz.

Das neue Material von Corning ist bruchsicher und kratzfest zugleich. Das bislang «Project Phire» genannte Glas soll noch dieses Jahr in erste Geräte verbaut werden.

Das ist auch dringend nötig, denn gemäss Statistik hat jeder Dritte Handybesitzer innert zwei Jahren einen grösseren Schaden, der zu einer Reparatur oder zu einem Geräteaustausch führt. Und kaputte Displays nach Stürzen und Schlägen gehören zusammen mit unfreiwilligen Wasserbädern zu den Hauptursachen.

Publiziert am 09.02.2015 | Aktualisiert am 09.02.2015
teilen
teilen
46 shares
22 Kommentare
Fehler
Melden

22 Kommentare
  • Kurt  Aerne aus Wattwil
    09.02.2015
    Ich schlage Hrn. Kuster für den Nobelpreis in mind 3 Sparten vor.
  • Alexander  Meyer 09.02.2015
    Super da meine Handy Unkaputtbar Unzerstörbar ist jetzt auch ein Schlagwaffen. Irgendwann macht man dann noch ein Waffenschein.

    Grins :-
  • Beutter  Eddy aus Piracicaba
    09.02.2015
    Wie wärs mit einem Deutschkurs? Nicht zerstörbar wäre treffender!
  • Reinhold  Steinadler aus Rocky Castle
    09.02.2015
    Jaja, Glück und Glas, wie schnell bricht das...
  • Reinhold  Steinadler aus Rocky Castle
    09.02.2015
    Hier noch ein Kalauer zum Thema: Glück und Glas - wie schnell bricht das....