Mit klappbarem Display Rettet dieses Super-Phone Samsung?

Schon nächstes Jahr könnte Samsung ein Handy mit faltbarem Bildschirm auf den Markt bringen. Das Galaxy X wäre eine Revolution – und ein Lichtblick für die angeschlagene Marke.

Samsung Galaxy X Rumored Specs, Discharge Date, Price And Everything We all know So Far.jpg play
So könnte das faltbare Samsung-Phone aussehen: Leider nur mässig gute Screenshots aus einem Konzeptvideo – mehr ist noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
2 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!
3 Comeback mit neuen Phones HTC erfindet Touchbar fürs Handy

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Es wären endlich wieder gute Nachrichten für den koreanischen Hersteller: Laut Gerüchten und neusten Patent-Leaks könnte Samsung schon 2017 ein Smartphone mit faltbarem Bildschrim auf den Markt bringen. Wird es tatsächlich so revolutionär (und funktioniert einwandfrei), würde die Neuheit auf einen Schlag das Debakel mit den explodierenden Akkus vergessen machen.

Das wissen wir über das neue Samsung Galaxy X

Galaxy X ist der Projektname, im Zentrum steht eindeutig das Display. Es soll in der Mitte nicht nur gebogen, sondern ganz gefaltet werden können. Mit diesem Klappmechanismus hat man auf einen Schlag die doppelte Displayfläche und kann das Telefon gut in der Tasche verstauen. Entscheidend ist, ob das gefaltete Gerät nicht zu dick ist. Netter Nebeneffekt wäre der bessere Schutz des Bildschirms in zugeklapptem Zustand.

Spannendes Detail: Unten plant Samsung offensichtlich ein über die Kante gezogenes Display, wie jetzt schon bei den Galaxy-Edge-Modellen. Der Vorteil: Diese Kante ist auch bei zugeklapptem Bildschirm sichtbar und könnte jederzeit Benachrichtigungen anzeigen. Über die Touchscreen-Kante könnten aber auch wichtige Funktionen direkt gesteuert werden.

samsung-galaxy-x-patent-04-720x368-720x368.jpg play
Samsung hat diverse Patente für faltbare Bildschirme angemeldet. ZVG

Trotz des komplizierten Mechanismus soll das neue Display eine 4K-Auflösung und dank Amoled-Technik schöne Farben und viel Kontrast bieten. Nicht im Alltag, aber wenn das Smartphone in eine VR-Brille eingelegt wird, ist die hohe Auflösung entscheidend. Und mit ihrer Gear VR sind die Koreaner da ja führend. Dank Screen-Erweiterung wäre zum Beispiel locker ein Acht-Zoll-Gerät möglich – das ist schon fast Tablet-Grösse.

Das Samsung Galaxy X könnte schon im Februar kommen

Es wird damit gerechnet, dass Samsung beim neusten Modell wie Apple, LG oder Huawei auf eine Dual-Kamera mit zwei Linsen setzt. Die Fotoqualität wäre damit noch näher bei digitalen Spiegelreflexkameras, die nach den Kompaktkameras von den Smartphone-Herstellern als Nächstes ins Visier genommen werden.

Die grosse Frage ist, wann das Galaxy X auf den Markt kommt. Vielleicht gibt Samsung Gas und zeigt das Gerät schon im Februar am Mobile World Congress in Barcelona (Spanien). Gut möglich auch, dass dann gleich zwei Modelle auf den Markt kommen. Ein normales und eines mit der der neuen Falttechnik.

samsung-galaxy-x-patent-diagram-480x720.jpg play
Das sieht ja schon ziemlich cool aus: Dank Klappmechanismus wird das Display doppelt so gross. ZVG

 

Neue Foto-Funktion fürs iPhone im Test Publiziert am 11.11.2016 | Aktualisiert am 03.01.2017
teilen
teilen
2 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Poco  Loco aus Innerschweiz
    11.11.2016
    Es wäre auch endlich wieder einmal eine echte Innovation im Smartphone Bereich. Nicht nur ein Wechsel auf eine höhere Nummer wie bei Apple.
  • Fredi  Oberholzer , via Facebook 11.11.2016
    Naja...beo solch grossen Displays leidet die AKKU leistung...brauch ich nicht.
  • Silvio  Mayer , via Facebook 11.11.2016
    Was soll bei Samsung schon angeschlagen sein? Immerhin bringt Samsung noch echte Neuerungen! Apple hat auch iPhones verkauft, mit denen man nicht richtig telefonieren konnte, die Kunden nahmen es hin. Und die aktuellen Modelle von Apple glänzen vorallem in weglassen von Anschlüssen und weniger durch Innovation.