Ohne Kopfhörer-Buchse, wasserdicht und Doppelkamera 10 wichtige Neuerungen – das kann das iPhone 7

  • CEO Tim Cook stellt die neusten Apple-Gadgets vor.
  • Blick.ch ist live in San Francisco dabei.
  • Nintendo bringt Super Mario aufs iPhone.
  • Die Apple Watch 2 ist wasserdicht, hat ein GPS-Modul und es gibt sie auch in Keramik.
  • Das iPhone 7 verzichtet auf eine Kopfhörerbuchse, ist wasserdicht und verfügt über eine Doppelkamera.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tipps und Tricks So wird der neue Drucker nicht zur Kostenfalle
2 B&B Air im Test Schweizer Top-Kopfhörer mit Schönheitsfehler
3 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
126 shares
12 Kommentare
Fehler
Melden

Kommt heute das iPhone 7?

Ja, da besteht kein Zweifel. Der 7. September ist ja auch gleich der passende Tag dafür. Ab 19 Uhr Schweizer Zeit wird Tim Cook (55) im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco die neusten Gadgets vorstellen. Hauptthema ist dabei sicher der Nachfolger des iPhone 6s. Designmässig dürfte es allerdings eine Enttäuschung werden. Die grossen Neuheiten spart sich Apple für 2017 auf - zum 10-jährigen Jubiläum des iPhones. Übrigens: Gemäss BLICK-Informationen kommt das iPhone 7 schon am 16. September in die Schweiz.

Was wird neu beim iPhone 7?

Natürlich wird man die definitiven Features erst heute erfahren. Schaut man sich die diversen Gerüchte und Quellen an, dann dürfte das iPhone 7 einen neuen Prozessor erhalten. Zwei neue Farben neben silber, gold und rosé gibts fürs Gehäuse, «Space gray» wird zu einem matten schwarz. Trendy könnte die fünfte Farbe sein, eine Art Klavierlack, also glänzendes schwarz. Apple verzichtet wohl auf den Kopfhörer-Ausgang. Headphones müssen drahtlos oder über den Lighning-Anschluss angedockt werden. Dafür gibts bessere Lautsprecher. 

Das neue iPhone 7 Keynote: die 10 wichtigsten Neuerungen im Überblick play
Geleakte Bilder: Links das normale iPhone 7, rechts das Plus, wohl in der neun Klavier-Lack-Farbe. http://www.macotakara.jp/blog/

Ist das neue iPhone wasserdicht?

Es sieht ganz danach aus, als sei das neue iPhone zumindest wasserfest nach IPX7 Standard - genau wie die aktuelle Apple Watch. Spricht: Feuchtigkeit, ein paar Tropfen oder ein Regenschauer können ihm nichts anhaben. Man könnte das Smartphone so auch mal unter die Dusche mitnehmen. Auch kurzes Eintauchen bis zu einen Meter tiefe dürfte das iPhone 7 überstehen. 

Wird die Kamera des iPhone 7 deutlich besser?

Apple baut seine Stärken bei der Kamera weiter aus. Zumindest beim iPhone 7 Plus wird eine deutliche Verbesserung erwartet. Statt nur eine Linse mit 12-Megapixel-Sensor gibt es neu gleich zwei. Eine mit Weitwinkel. Eine mit optischer Bildstabilisierung. Ist die Software weiter so gut wie bisher, kann so die Fotoqualität deutlich erhöht werden. Vorgesehen sind übrigens neu gleich vier LEDs im Blitz, zwei mit warmem, zwei mit kaltem Licht. 

Das neue iPhone 7 Keynote: die 10 wichtigsten Neuerungen im Überblick play
Die Farbvarianten fürs neue iPhone: Klavierlack, silber, mattschwarz, rosé und gold (von links). http://www.macotakara.jp/blog/

Kommt sonst noch was an der Keynote heute Abend?

Auch für jetzige iPhone-User interessant ist das neuste Softwareupdate: iOS10 bringt einen ganz neuen Startbildschirm, der Force-Touch erlaubt. Drückt man fest auf eine Benachrichtigung, wird diese gleich ausführlich dargestellt. Auch die Kamera kann schneller aufgestartet werden. Weitere Highlights: Siri kann in Apps eingebaut werden, etwa um einen Uber per Spracherkennung zu bestellen. Messages können mit vielen Effekten angereichert werden, etwa eigenen Zeichnungen.

Die Apple Watch 2 dürfte Tim Cook ebenfalls ab 19 Uhr vorstellen. Auch hier gibts praktisch keine Design-Änderungen. Dafür gibts einen schnelleren Prozessor, die Uhr ist besser gegen Wasser geschützt, die Batterie ist grösser und es gibt neu GPS und Barometer. 

Beats dürfte erstmals im grösseren Stil in einer Keynote neue Produkte auf den Markt vorstellen, also fürs iPhone optimierte Kopfhörer. Und auch Apple selber wird wohl Ohrhörer ankündigen. Die Airpods, also drahtlose Knöpfe, die über Bluetooth verbunden werden.

Das dünnste Notebook der Welt 

Publiziert am 07.09.2016 | Aktualisiert am 26.10.2016
teilen
teilen
126 shares
12 Kommentare
Fehler
Melden

12 Kommentare
  • Nino  dos Santos aus Barcelona
    08.09.2016
    Was noch fehlt sind die 2SIM Slots, 16-32GB interer Speicher und die 128GB microSD Card, ausechselbarer Accu usw! Wenn man mit dem iPhone einen Aussetzer hat, dann muss man 1 Tag warten bis der Accu leer ist! Schon mal erlebt? Black ist ja sowas von vorbei, wer kauft denn so eine oldfashion Farbe! Jedes 30CHF Handy ist in Black! Jetzt hat Apple ja bis nächstes Jahr Zeit, die Konkurrenz zu kopieren, aber auch das 10jahres iPhone ist jetzt schon Geschichte! Das mit wireless EarPods, ist gaga!
  • Marco  Kälin aus Dietikon
    07.09.2016
    Die Frage stellt sich doch wofür man ein Handy benötigt. Es gibt zwischenzeitlich einige Anbieter die tolle Handy zu günstigeren Preisen anbieten und man stelle sich vor, man kann mit jedem Handy telefonieren und mit den meisten perfekte Fotos schiessen. Viele Handys sind intuitiv bedienbar so dass auch jeder eine Möglichkeit hat sein Handy einfach zu bedienen. Sollte jemand ein Handy als Statussymbol benötigen nun ja, dann soll er ein völlig überteuertes IPhone anschaffen.
  • Markus  Thomas aus Wittenbach
    07.09.2016
    Ich bin nun wahrlich kein Apfeljünger aber hat hier jemand ne Eier legende Wollmilchsau erwartet? Auch in 10 Jahren wird ein Smartphone kein Brot backen können. Natürlich hat das eine oder andere Feature die Konkurrenz schon aber braucht man das denn unbedingt? Mein mittlerweile 2 Jahre altes Huawei ist nicht wasserfest aber ich habe es auch noch nie vermisst. Tauchen muss ich damit ja nicht und in der Badewanne genügt mir mein Radio. Muss es immer das neuste sein? Für mich nicht!
  • Markus  Rüsch aus Rio de Janeiro
    07.09.2016
    Apple läuft schon lange der Technik der anderen hinterher. Sieh da wasserdicht ..... Das hat doch Sony 2012 gebracht? Proprietäres WiFi: Nur eine neue Masche keine Drittprodukte (also Konkurrenten) zuzulassen.
    Abet die apple Gemeinde wird auch das anbeten: Credo in Apple.
    • Donato  Maurer , via Facebook 07.09.2016
      Ich bin absolut kein Applefan, aber du kannst ihnen ja jetzt nicht vorwerfen das sie auch mal was machen, was andere vor ihnen hatten wie eben z.b Wasserdicht! Das Sony damals rausgebracht und es ziehen immer mehr nach, klar ist das nix weltbewegendes, aber man muss nicht immer alles zerreissen weil man es nicht mag sondern objektiv bleiben! Auch wenn das zwischen Apple und Androidnutzern oft schwer ist!
      Das war jetzt mal die Präsentation jetzt gehts an die Alltagsumsetzung, das wird spannend!
  • Harry  Kant , via Facebook 07.09.2016
    Wer ein Modeaccessoire will kauft ein iPhone, wer ein Werkzeug will kauft ein HTC oder Samsung. Was mich allerdings erstaunt ist wieviele mit kauputten Scheiben unterwegs sind. Vorne oder hinten... Leute, bei einem Werkzeig ist das OK, bei einem Accessoire allerdings peinlich!