Keynote-Datum festgelegt Am 9. März kommt die Apple Watch

Apple und Uhren-Fans dürfen sich freuen. Für den 9. März lädt Apple zu einer Keynote ein - und wird dann die finale Version der Apple Watch zeigen.

Die Apple Watch kommt in drei verschiedenen Designs und lässt sich individualisieren. play
Die Apple Watch kommt in drei verschiedenen Designs und lässt sich individualisieren.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
28 shares
Fehler
Melden

Das Warten hat bald ein Ende. Apple macht ja schon seit dem Herbst die Fans auf ihre erste Smartwatch «gluschtig» gemacht. Nun steht das Datum der nächsten Keynote fest. Am 9. März am Abend (Schweizer Zeit) wird die Apple Watch vorgestellt. Mit allen Details, den genauen Preisen und auch dem Release-Datum. Die Schweiz kann sich durchaus Hoffnungen machen, dass bereits im April der Verkauf hierzulande startet.

In den letzten Tagen und Wochen sind zudem immer mehr Details zur smarten Uhr bekannt geworden. So hat Apple-Boss Tim Cook bei einem Besuch im Apple-Store Berlin verraten, dass er die Smartwatch sogar beim Duschen trage. Dass das Gadget wasserdicht ist, war bis dahin unsicher.

Die Uhr, die es in zwei Varianten gibt, ist 38 Millimeter oder 43 Millimeter hoch und verfügt über ein Touchscreen mit Auflösung von 340 x 272 und 390 x 312 Pixeln. Beides sind Retina-Displays. Wo es das Gadget zu kaufen gibt, ist nach wie vor unklar. Ob nur in den Apple-Stores oder nicht, wird sich wohl auch am 9. März zeigen. Auch ob teurere Varianten in Gold bis 3500 Franken kosten.

Wie ernst es dem amerikanischen Unternehmen mit der Offensive in eine ganz neue Geräte-Kategorie ist, zeigt auch eine 12-seitige-Anzeigenstrecke in der amerikanischen Vogue. Analysten rechnen denn auch damit, dass Apple bis 42 Millionen Uhren bis Ende Jahr verkaufen könnte. Und das zum Stückpreis von mindestens 350 Franken.

Publiziert am 26.02.2015 | Aktualisiert am 26.02.2015
teilen
teilen
28 shares
Fehler
Melden