Getestet: Wiko Highway Pure Das Fliegengewicht aus Frankreich

Weniger als 100 Gramm wiegt das Smartphone der französischen Marke. Und es ist unglaublich dünn. Das Highway Pure hat überall etwas abgespeckt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Mit knapp 350 Franken, etwa bei Brack.ch, gehört das Highway Pure 4G zu den teureren Modellen im Angebot der jungen Handymarke aus Frankreich. Wiko setzt vor allem auf Design und hat das Smartphone kräftig abgespeckt.

5,1 Millimeter misst das edle Metallgehäuse nur noch. Ob das nun das dünnste LTE-Smartphone der Welt ist oder nicht, sei dahingestellt. Aber zusammen mit den nur 96 Gramm Gewicht ist das Pure wirklich nur ein Fliegengewicht.

Leicht und locker liegt das 4,8-Zoll-Gerät in der Hand. Äusserst angenehm, da wirken das Samsung S6 oder das iPhone 6 daneben fast schon klobig und massig. Das Wiko-Flaggschiff macht also optisch durchaus etwas her. Schade sind nur die dicken Ränder oben und unten am Bildschirm.

Während die Verarbeitung hervorragend ist und auch das Display mit kontrastreichem Bild überzeugt, ist die Hardware nur Mittelmass. Der 4-Kern-Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher ist sicher im Alltag ausreichend, aber eben kein Spitzenmodell. Gravierender ist, dass man die 16 GB Speicher nicht erweitern kann.

Gleiches gilt für die Kamera mit 8 Megapixeln: Durchaus in Ordnung und im erwarteten Rahmen, aber mehr auch nicht. Was das Highway Pure 4G ähnlich teuren Konkurrenten voraus hat, ist der 4G-Empfang für schnelles Internet unterwegs.

Fazit: Die Magerkur bei Dicke und Gewicht lohnt sich aus optischen Gründen auf jeden Fall. Sie verteuert aber auch das Gerät. So bietet das Highway Pure 4G insgesamt zwar immer noch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist aber nicht mehr überraschend günstig.

Publiziert am 07.08.2015 | Aktualisiert am 07.08.2015
teilen
teilen
17 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Mit nur 5,1 Millimetern gehört das Smartphone zu den dünnsten auf der Welt. play
Mit nur 5,1 Millimetern gehört das Smartphone zu den dünnsten auf der Welt.

3 Kommentare
  • Michael  Walter , via Facebook 08.08.2015
    1 GB mehr RAM als das iPhone 6, keine Speichererweiterung wie das iPhone 6, Kamera hat die gleiche Auflösung wie das iPhone 6,
    Preis ist die hälfte von einem 16GB iPhone 6.
    Würde sagen ein klarer Sieger bis auf Fingerabdruck leser, für den muss man bei Apple satte 350 CHF mehr bezahlen
  • Jan  Siegwart , via Facebook 07.08.2015
    Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, aber nicht mehr überraschend günstig. Ja was denn jetzt, lieber Blick? Habt ihr mal wieder geschlafen?
    • Lorenz  Keller , via Facebook 07.08.2015
      Keinesfalls, sehr bewusst so geschrieben. Preis-Leistung ist sehr gut. Andere Wiko-Geräte sind aber noch deutlich günstiger im Verhältnis zum Preis.