Getestet: HTC One A9 Das beste iPhone mit Android

Hersteller HTC kann es drehen, wie er es will: Das neue One A9 sieht aus wie das iPhone. Und das ist kein Nachteil.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
9 Kommentare
Fehler
Melden

Egal ob von hinten oder von vorne: Das iPhone 6s und das HTC One A9 könnten Zwillinge sein. Apple habe früher schon die Design-Sprache von HTC kopiert, wehren sich die Taiwanesen zwar. Aber ist schon so: Die Optik des A9 ist einfach viel zu nahe an der des iPhones. Unverständlich, das machen normalerweise nur chinesische Billighersteller, die wirklich das Apple-Smartphone kopieren wollen.

Auch hinten ähneln sich die zwei Telefone, sogar in ganz unterschiedlichen Farben. play
Auch hinten ähneln sich die zwei Telefone, sogar in ganz unterschiedlichen Farben.

Ist einem das egal, erhält man ein sehr schönes 5-Zoll-Gerät mit sanften Rundungen und nur 143 Gramm Gewicht, das erstklassig in der Hand liegt. Da übertrumpft es sogar das Design-Vorbild. Ein weiterer Vorteil hat HTC: Es gibt einen Speicherkarten-Slot, der bis 200 GB schluckt. Nicht schlecht. 

Der Akku ist aber nicht austauschbar - was bei vielen Konkurrenten mit schickem Alu-Unibody-Gehäuse ähnlich ist. Erstmals baut HTC einen Home-Button mit Fingerabdruck-Scanner ein. Der läuft schnell und problemlos. Platzverschwendung ist das HTC-Logo zwischen Knopf und Display.

Die Kamera gehört eigentlich zu den Guten in dieser Klasse. Toll ist natürlich der optische Bildstabilisator. Trotzdem können nur Tageslichtaufnahmen so richtig überzeugen. Bei schlechtem Licht gibts ein ausgeprägtes Bildrauschen. Insgesamt in Ordnung, aber eben nicht ganz top.

Dafür sind viele neue Kamerafunktionen integriert. Man kann im RAW-Format aufnehmen - eigentlich sonst eine Spezialität von teuren Spiegelreflex-Kameras. Und man kann die Fotos auch direkt auf dem Smartphone bearbeiten.

Das HTC One A9 ist ähnlich rutschig wie das iPhone. play
Das HTC One A9 ist ähnlich rutschig wie das iPhone.

Die 2 GB Arbeitsspeicher und der Octacore-Prozessor gehören zwar nicht zur Spitzenklasse, sind aber problemlos ausreichend für alle Anwendungen. Menüs und Apps laufen flüssig.

In bisherigen Tests wurde der nur 2150 mAh grosse Akku kritisiert. Tatsächlich ist er kein Marathon-Läufer. Doch bei uns hielt er jeweils problemlos einen Tag - und das ist die Hauptsache.

Das One A9 läuft übrigens mit Android 6.0 Marshmallow. Davon merkt man nicht viel, weil HTC seine eigene Sense-Oberfläche darüber stülpt. Die ist zum Glück gut gemacht und im Vergleich zu früher stark entschlackt.

Unser Fazit: Das HTC One A9 ist das beste Android-Telefon im iPhone-Design. Optisch überzeugend, wenn die Ähnlichkeit nicht stört, technisch aber kein neuer Marktleader. Preislich ist es mit 579 Franken ebenfalls iPhone-Style, also ein wenig zu hoch angesetzt.

Publiziert am 16.11.2015 | Aktualisiert am 16.11.2015
teilen
teilen
19 shares
9 Kommentare
Fehler
Melden

9 Kommentare
  • Monika  Tschüss aus Emmetten
    17.11.2015
    HTC macht qualitativ schon immer gute SmartPhones. Das Sony Z3 hat das gleiche Android Betriebsystem und ist zusätzlich wasserdicht. Beide verfügen über schnelles Internet LTE. Wichtiger sind heute die abhörsicheren APPs wie Treema und OpusTel. Wann schreibt der Blick mal über solche einheimische Produkte? Die braucht man heute, wenn man über LTE statt über GSM telefonieren will. Das hat dann ca. 10 mal weniger elektromagnetische Strahlung am Kopf als die veralteten GSM Mobiltelefon Anwendungen.
  • Bruno  Enzli 16.11.2015
    Warum kaufen so viele das teuerste Telefon? Mein Huawei P8 light kostet schlappe 199. im ID und ersetzt nun mein altes iPhone und meine Spiele laufen flüssig und Akku ist auch ok. Kaufen wir etwa auch einen Gamer PC um eine E-Mail zu schreiben?
  • Fritz  Müller aus Nähe Basel
    16.11.2015
    schon wieder hat der Herr Lorenz Keller die "Apple"-Brille an und behauptet, HTC hätte das Design geklaut. Wohl eher umgekehrt. HTC M7 Februar 2013, Iphone 6 Septemper 2014. Das Design mit den eingelassenen Antennen hatte HTC also schon 1.5 Jahre vor Apple. Traurig aber wahr, Herr Keller, Apple ist zur grössten Copycat im Elektionik-Business verkommen.
  • Luca  Rohrer 16.11.2015
    Alle Kameras haben Rohdatenformat RAW...evtl. zeigen es die meisten nicht an.
  • Stephan  Kessi , via Facebook 16.11.2015
    @Urs Steiger

    Natürlich gibt es 200 GB Speicherkarten. Natürlich noch ein wenig teuer aber durchaus erschwinglich.
    • Urs  Steiger , via Facebook 16.11.2015
      Ja klar gibt es die, keine Ahnung wie der letzte Satz in meinem Post zustande kam ;-