Getestet: Awox Striimlight Ich bin auch ein Lautsprecher

Awox kombiniert eine per Fernsteuerung bedienbare LED-Birne mit einem Lautsprecher. Geht das gut?

Das Striimlight leuchtet und tönt gleichzeitig. play
Das Striimlight leuchtet und tönt gleichzeitig.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!
2 Comeback mit neuen Phones HTC erfindet Touchbar fürs Handy
3 Gewinner und Verlierer der CES Nicht alle haben so abgeräumt wie die...

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Die Idee: Auf den ersten Blick ist die Idee des Awox Striimlight nicht unbedingt logisch. Der Hersteller nimmt eine farbige LED-Lampe, die man per Fernsteuerung oder App steuern kann. Und baut zusätzlich noch einen Lautsprecher ein, der sich via Bluetooth steuern lässt. Doch ganz abwegig ist die Idee ja schon nicht: Es gibt ja vielerorts Deckenlautsprecher. Und in der Kombination ist auch gleich das Problem des Stromanschlusses gelöst.

Die Stärken: Die Striimlight ist einfach bedienbar. In eine normale Fassung schrauben und loslegen. Über die Fernbedienung kann man das Licht ein- und ausschalten, Farben wechseln und die Helligkeit dimmen. Zusätzlich lässt sich auch die Lautstärke einstellen. Auch die Koppelung eines Tablets oder Smartphones via Bluetooth ist schnell und problemlos machbar. Und der Lautsprecher tönt richtig gut.

Die Schwächen: Volumen braucht ein grosses Gehäuse. Darum ist die Awox Striimlight ein ziemlich klobiges, nicht besonders hübsches Teil. Da brauchts eine gute Lampe, um die Riesenbirne zu verstecken. Allzu hell leuchtet sie dann übrigens nicht. Für Ambiente macht das nichts, die Zeitung lesen kann man darunter aber kaum.

Der Preis: Die AwoX StriimLIGHT Color Bluetooth kostet 85 Franken, zum Beispiel beim Mediamarkt.

Publiziert am 23.07.2015 | Aktualisiert am 23.07.2015
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden
Das Gehäuse ist klobig, dafür auch der Sound recht gut. play
Das Gehäuse ist klobig, dafür auch der Sound recht gut.