Für iPad und iPhone Diese neuen Funktionen bietet iOS 9

Ab Mittwochabend können iPad- und iPhone-Nutzer das neue iOS 9 herunterladen. Wir haben die wichtigsten Funktionen ausprobiert.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
52 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden

Mit iOS 9 setzt Apple vor allem auf Detailverbesserungen - die aber im Alltag ziemlich nützlich sein können. Das ganze Potential wird das System erst auf den neuen iPhones ausspielen, deren Displays 3D-Touch unterstützen.

Doch auch für ältere Modelle lohnt sich das Update, schon alleine, weil iOS 9 statt 4,58 GB Speicher wie der Vorgänger nur noch 1,3 GB braucht. Und Apple verspricht auch, dass das Betriebssystem sparsamer mit dem Akku umgeht. Ob man tatsächlich eine Stunde mehr Strom hat, wird aber erst der Langzeittest zeigen.

Multitasking: Die bedeutendste Änderung gibts fürs iPad. Neu kann man zwei Apps parallel nutzen. Kompatible Anwendungen lassen sich mit einem Wisch als Streifen auf der Seite einblenden. So kann man etwa schnell etwas im Web suchen, während man eine E-Mail schreibt. Auf dem iPad Air 2 kann man sogar zwei Apps gleich gross nebeneinander legen. Auch die Möglichkeit, Videos als kleines Fenster parallel laufen zu lassen, ist ziemlich cool.

Tastatur: Dank mehr Kurzbefehlen sind Texte schneller formatiert. Auch das Auswählen von Passagen ist dank Gestensteuerung einfacher und intuitiver als vorher. Schade klappt das nur auf dem iPad.

Navigation: Auf dem iPhone profitiert man immerhin von einfacherer Benutzerführung. So werden die geöffneten Apps in einem schicken Karussell dargestellt. Und zur Spotlightsuche gelangt man wieder mit einem simplen Wisch nach links. Die Suche zeigt nun auch direkt Resultate an, wie man das etwa von Google schon kennt. Also etwa Wetterprognosen oder Umrechnungen.

Intelligenz: Apple will das ganze System vorausdenkend agieren lassen. In der Suche werden zum Beispiel Apps angezeigt, die man normalerweise zu dieser Uhrzeit häufig nutzt. Und man kann sich etwa von Siri erinnern lassen, wenn man am Abend ein E-Mail noch fertig lesen sollte. Der Sprachassistent hat auch sonst zugelegt. Er durchsucht etwa die Fotos auf Befehl.

App-Ausbau: Verschiedene Apple-Apps haben neue Funktionen erhalten. «Notizen» etwa erlaubt neu das Einbinden von Bildern und das Erstellen von Listen. Zudem kann man auch direkt mit dem Finger etwas schreiben. Die «Karten»-App hat nun den gesamten ÖV-Fahrplan integriert, leider erst bei wenigen grossen Städten. Schweizer sind noch keine dabei. 

Fazit: Sinnvolle Änderungen bringt iOS 9 auf jeden Fall. Und dank weniger Speicherplatz-Bedarf kann sich die Installation auch auf einem iPhone 4S oder 5C lohnen. Auf jeden Fall sollte man vor dem Download alle Daten sichern - und eventuell noch ein paar Tage warten, falls in der ersten Version noch unterwartete Bugs auftreten.

Publiziert am 15.09.2015 | Aktualisiert am 15.09.2015
teilen
teilen
52 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden

10 Kommentare
  • Edward  Nigma 16.09.2015
    Liebe Androiden,

    Warum lest ihr diesen Artikel überhaupt, bzw. kritisiert das Ganze? Als ob Android noch nie was "nachgemacht" hat. Es ist doch eigentlich egal wer wem was abgeschaut hat. Es ist doch toll, dass jeder ein Gerät findet, das ihm passt und nicht jedem anderen.
    • Pad  Gloor , via Facebook 16.09.2015
      lesen weil es mich interessiert und natürlich sind auch unter android copycats zugegen. nur bekommt da der jeweilige coder die lorbeeren. apple annektiert und behauptet dann stinkfrech es käme aus ihren federn...nur solange es bei den sektenjüngern funktioniert, wieso nicht.
  • Pad  Gloor , via Facebook 15.09.2015
    keine einzige neuheit...null nada. alles seit mind 2jahren da. multi window find ich das beste, konnte mein hero mit cm schon vor 4 jahren.
  • Rolf  Oehen aus Hünenberg See
    15.09.2015
    Schöne - interessante Dinge - aber katastrophale Kameraleute, welche diese Watches & Gadgets zeigen mit der Kamera. Nur zum Teil oder kaum sichtbar werden diese Dinge gezeigt. Immer noch steht im Vordergrund, dass man sich selbst darstellt - sooo doof. Sehr
  • Martin  Bovet aus Susten
    15.09.2015
    Android beherrscht ALLE aufeglisteten Funktionen schon lange und die Meisten davor erst noch besser: Beispielweise kennt Maps den kompletten ÖV-Fahrplan der Schweiz.
    • Peter  Rutschi 15.09.2015
      Ich. Damals 7 oder 8 Jahre alt. Irgendwo im Emmental auf dem Schulweg. Nachbars Junge zu mir. Unser Fendt kann viel mehr als euer Hürlimann. Ich nein. Unserer hat hinten und vorne eine Hydraulik, nich so wie eurer. Ein Jahr später hatte der Fend auch vorne und hinten eine Hydraulik, genau so wie die Ford und Masey Ferguson und die John Deere. Ach wie schön dass sich die Geschichten immer wieder wiederholen. :-
    • Peter  Rutschi 15.09.2015
      ch. Damals 7 oder 8 Jahre alt. Irgendwo im Emmental auf dem Schulweg. Nachbars Junge zu mir. Unser Fendt kann viel mehr als euer Hürlimann. Ich nein. Unserer hat hinten und vorne eine Hydraulik, nich so wie eurer. Ein Jahr später hatte der Fend auch vorne und hinten eine Hydraulik, genau so wie die Ford und Masey Ferguson und die John Deere. Ach wie schön dass sich die Geschichten immer wieder wiederholen. :-
    • Hans  Ricklin aus Othmarsingen
      15.09.2015
      Aber klaaar....vorallem 3D Touch. Und dann hat der Wecker geklingelt!
    • Marcel  Stierli aus Mérida, México
      15.09.2015
      Ist doch schön wenn Android das alles schon beherrscht. Und wen interessiert das? Noch was, woher wollen Sie wissen ob Android das besser beherrscht? Ich gehe davon aus, dass sie das neue iOS nicht haben können.....Immer wieder interessant was einige so wissen, was sie gar nicht wissen können
    • Pad  Gloor , via Facebook 15.09.2015
      @hans ricklin. 3d touch ist nur ein neuer name, damit leute wie sie die neuen apple gadgets kaufen. existiert seit ca.4jahren....nur so neben bei.