Flaggschiff-Vergleich Schlägt Huawei Apple und Samsung?

Gestern hat Huawei das neue Flaggschiff P9 vorgestellt. Wir haben es bereits getestet und sagen, wie gut es wirklich ist.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!
2 Comeback mit neuen Phones HTC erfindet Touchbar fürs Handy
3 Gewinner und Verlierer der CES Nicht alle haben so abgeräumt wie die...

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
10 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Immer wieder hat Huawei-Consumer-CEO Richard Yu an der Weltpremiere gestern in London das neue P9 mit den Topmodellen von Samsung und Apple verglichen.

Um imagemässig mit den zwei Schwergewichten mithalten zu können, leisten sich die Chinesen gar zwei Hollywood-Schauspieler als Werbebotschafter: Superstar Scarlett Johansson (31) und Henry Cavill (32, «Batman vs. Superman»). 

Wir haben haben das P9 schon getestet und vergleichen es mit den grossen Rivalen, dem iPhone 6s und dem Samsung Galaxy S7. 

IMAGE-ERROR

Kamera: Die neue Dual-Cam des P9 gehört zu den besten Handykameras auf dem Markt. Sie löst schnell aus und macht auch bei schlechtem Licht richtig gute Fotos. Das iPhone muss sich da geschlagen geben, zwischen Samsung und Huawei steht es nach dem ersten Test unentschieden. 

Akku: 3000 mAH stark ist die Batterie des Newcomers aus China. Das ist gleich viel wie beim S7, das iPhone ist deutlich schwächer. Im Alltag müssen wohl alle drei Geräte jede Nacht an den Strom. Bei Huawei und Samsung reicht eine Ladung aber auch für Vielnutzer einen ganzen Arbeitstag. 

IMAGE-ERROR

Design: Materialqualität und Verarbeitung ist bei allen drei Modellen erstklassig. Allerdings hat der Newcomer aus China die Chance verpasst, sich mit aufregender Optik abzuheben. Immerhin: Das P9 ist dünner, leichter und kompakter gebaut als die etablierte Konkurrenz. Zudem stehen die Kameralinsen nicht aus dem Gehäuse. 

Preis: 599 Franken kostet das ab Ende April erhältliche P9 in der normalen 5,2-Zoll-Variante. Das iPhone 6s mit 4,7-Zoll-Display gibts ab 759 Franken, das Galaxy S7 mit 5,1 Zoll ab 699 Franken. Das Huawei ist also preislich nicht mehr wahnsinnig viel günstiger. 

Fazit: Huawei etabliert sich mit dem P9 in der Topliga, kann aber die Konkurrenz preislich nicht mehr so stark unterbieten. 

Publiziert am 07.04.2016 | Aktualisiert am 01.06.2016
teilen
teilen
10 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

6 Kommentare
  • Alex  Mars , via Facebook 07.04.2016
    Huawei 华为 wird anders ausgesprochen als im Video.... das "wei" wird wie das englisch "way" ausgesprochen und das Hua wie im deutschen. Beides mit steigenden ton, hua2 wei2.
  • Alex  Mars , via Facebook 07.04.2016
    Huawei 华为 wird anders ausgesprochen als im Video.... das "wei" wird wie das englisch "way" ausgesprochen und das Hua wie im deutschen. Beides mit steigenden ton, hua2 wei2.
  • Klaus  Hartmann 07.04.2016
    Preis Leistung absolut der Hammer! Auch die Tochter von Huawei, Honor 7, ist absolut genial und mit nur ca. 350 CHF sehr billig. Gibt NULL einbusen gegenüber das Iphon, ausser die ca. 900 Franken die man gespart hat.
  • rico  pölsterli 07.04.2016
    Soeben habe ich mein Huawei P7 vekauft. Ein Mitgrund war, dass mit dem Handy aufgenommenen Fotos nicht an den PC überspielt werden konnten. Alle Abklärungen erbrachten keine Erläuchtung wie man das bewerkstelligen sollte. Falls das P9 die gleichen Mängel aufweist, dann prost.
  • timo  schenker 07.04.2016
    Jeder lachte als Huawei in die Schweiz kam - viele lachen noch und einige lästern über die Chinesen. Leute, ratet mal bei welchem Hersteller der Backbone der grossen 3 Provider ist - richtig... Blöd, hm? Die Handys waren am Anfang unbrauchbar, mittlerweile sind sie sehr gut und günstig, nur updates, da tun die sich schwer. Wartet ab was passiert...