BLICK berichtet live vom Google-Phone-Event «Wir haben die beste Kamera der Welt»

Google hat einen ganzen Haufen neue Gadgets vorgestellt. Sehen Sie im Video das erste Hands-On mit den Pixel-Smartphones und lesen Sie im Ticker alle News.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

Liveticker

Holen Sie sich die neue «BlickVR»-App

Mit der neuen Gratis-App «BlickVR» für iPhone und Android erleben Sie Videos, als wären Sie live dabei. Mit einer Virtual-Reality-Brille wird das Erlebnis noch intensiver. Die einfachste Variante ist ein so genanntes Cardboard, eine Kartonschachtel mit zwei Linsen.

Wir erklären Schritt für Schritt, wie's geht. 

  1. Laden Sie die App «BlickVR» für Android oder iPhone gratis herunter. Die Installation funktioniert ab iOS 8 und ab Android 4.1.
  2. Im Startbildschirm sehen Sie die neuesten 360-Grad-Videos. Über die Schaltfläche oben links rufen Sie das Menü auf.
  3. Sobald Sie ein Video gestartet haben, können Sie die Abspielart wählen. Das linke Symbol steht für die Cardboard, mit dem Handy-Symbol rechts können Sie das Video auch ganz ohne Brille anschauen. WLAN oder über Flatrate ist fürs Streaming empfehlenswert.
  4. Haben Sie Cardboard gewählt, startet das Video automatisch nach fünf Sekunden. Legen Sie das Handy mit dem Display zum Gesicht in die VR-Brille und halten Sie alles gut fest. Um sich umzuschauen, drehen Sie einfach den Kopf.
  5. Haben Sie Smartphone gewählt, können Sie das Video direkt auf dem Bildschirm anschauen. Mit dem Finger können Sie nach links, recht, oben oder unten streichen und sich so umschauen.
  6. Wer in besserer Qualität tiefer in die Videos abtauchen will, holt sich die App-Version für die Samsung-Brille Gear VR. Diese finden Sie direkt im Oculus-Store. Der Clou: Sie können die «BlickVR»-App direkt mit der Brille auf der Nase in einem dreidimensionalen Menü steuern.
teilen
Google Keynote: Livebericht vom Google-Event & Google Smartphone Pixel play

Die wichtigsten zwei Neuheiten von Google im Bild: Das Smartphone Pixel und die VR-Brille aus Stoff, die Daydream View.

5 Kommentare
  • Adrian  Müller 05.10.2016
    Hört sich interessant an und finde die Preise bis auf die Handys auch wirklich gut. Verstehe es nicht, dass sie nicht einen Kampfpreis bei Ihren Phones machen, wie früher bei den Nexus. Auch bin ich gespannt wie die anderen Anbieter reagieren.
  • Meyer  Hans 05.10.2016
    "Wir haben die beste Kamera der Welt" ja und ? 99 Prozent der Benützer merken sowieso den Unterschied nicht.
  • Rex  Schweizer 05.10.2016
    Keine Smartphone Kamera kann eine professionelle normale Kamera ersetzen. Will man gute Bilder machen brauchts immer noch und wird es immer einen separate Kamera brauchen. Smartphone Kameras sind gut für einen kurzen Schnappschuss oder eine Info. Aber richtige bilder gibts nur mit SLR Kameras
  • Sebastian  Henze aus Zürich
    04.10.2016
    Wow. Google schafft es doch tatsaechlich alles schlechte von Apple zu kopieren.
    Sehr schwach. Als gluecklicher Nexus 4 Besitzer muss ich sagen, dass Ihr die neuen Geraete behalten koennt.
  • beat  baur aus niederbipp
    04.10.2016
    ... Hauptsache kein iPhone. Das apple getue und das jüngerhafte verhalten der nutzer gehen mir schon lange auf den geist