Apple gegen Android Wie billig ist das neue Mini-iPhone wirklich?

So günstig wie das SE war noch kein iPhone. Die Android-Konkurrenz ist zwar noch preiswerter - aber auch durchwegs grösser.

The new iPhone SE is seen on display during an event at the Apple headquarters in Cupertino, California play

iPhone SE: 4 Zoll, 1136 x 640 Pixel (326 ppi), A9 Prozessor mit 2 GB,  16 GB Speicher, 12 Megapixel mit 4K-Videos, Fingerabdrucksensor, 113 g, ab  479 Fr. bei apple.ch

REUTERS

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Samsung und LG machens vor Diese Handys kann man falten!

Digital

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

Ab Dienstag kann man das neue iPhone SE bestellen - ausgeliefert wird das Mini-iPhone dann Anfang April. Doch ist das neue Smartphone wirklich ein Schnäppchen? Klar ist: So günstig war noch kein iPhone beim Marktstart. 479 Franken kostet das SE mit 16 GB Speicher. Wer 64 GB möchte, bezahlt 599 Franken. Dafür erhält man ein kantiges, etwas angestaubt wirkendes Design, aber die neuste Technik aus dem 6s. 

Zum Vergleich: Das iPhone 6 mit älterem Prozessor und leicht schlechterer Kamera kostet mindestens 639 Franken, das aktuelle 6s gar 759 Franken. Wer unbedingt ein iPhone will und mit dem kleinen 4-Zoll-Display zufrieden ist, für den ist das SE sicher eine gute Wahl. 

life_ds_digital4.jpg play
Asus Zenfone 4: 4 Zoll, 800 x 480 Pixel (233 ppi), Intel Atom Dualcore mit 1 GB, 8 GB Speicher, 5 Megapixel, 120 g, 178 Fr. bei pc-ostschweiz.ch

Wer sich auf die Suche nach einer Alternative macht, merkt schnell, dass es praktisch keine kleinen Smartphones mehr auf dem Markt gibt. 4-Zoll-Geräte mit Top-Technik sind Mangelware. Restbestände des Samsung S4 Mini werden etwa für rund 230 Franken angeboten. Das Asus ZenFone 4 gibts gar für 180 Franken. Beide Telefone sind aber nicht nur halb so teuer wie das SE, sondern eben auch nur halb so gut. 

In nächsten Grössenklasse bis 5 Zoll sieht es dann schon besser aus. Das Sony Xperia Z5 Compact ist zwar nicht ganz so kompakt, wie der Name vermuten lässt. Das 4,6-Zoll-Gerät kostet im Online-Handel rund 400 Franken, ist technisch klar auf iPhone-Niveau und bietet erst noch 32 GB Speicher plus eine Speicherkartenerweiterung. 

life_ds_digital3.jpg play
Sony Xperia Z5 Compact: 4,6 Zoll, 1280 x 720 Pixel  (323 ppi), Octacore mit 2 GB, 32 GB Speicher, 23 Megapixel mit 4K-Video, Fingerabdruckscanner, 138 g, 398 Fr. bei microspot.ch

Bei den 5-Zoll-Modellen ist die Auswahl am Grössten - und auch der Preiskampf. Ein Huawei Honor 7 kostet nur rund 300 Franken, bietet aber enorm viel Power und einen ultraschnellen Fingerabdruck-Scanner. Nur bei der Kamera hat das iPhone SE mehr zu bieten. Für 350 Franken gibts etwa das LG Nexus 5X oder das Huawei P8. 

life_ds_digital5.jpg play
Huawei Honor 7: 5,2 Zoll, 1920 x 1080 Pixel (423 ppi), Octacore mit 3 GB, 16 GB Speicher, 20 Megapixel, Fingerabdruckscanner, 157 g, 299 Fr. bei digitec.ch

Sogar das Samsung Galaxy S6 mit 32 GB Speicher ist bereits für 400 Franken im Handel erhältlich. Vor allem beim Design spielt das 5,1-Zoll-Gerät aus Korea in einer ganz anderen Liga. Daneben wirkt das Mini-iPhone reichlich antiquiert. 

Apple zielt mit dem iPhone SE ganz klar in eine Lücke. Bei den 4-Zoll-Telefonen mit hochwertiger Ausstattung gibts praktisch keine Konkurrenz. Trotzdem ist auch das Mini-iPhone verhältnismässig teuer. Fürs gleiche Geld gibts grössere, schickere und aufregendere Smartphones.  

IMAGE-ERROR Publiziert am 23.03.2016 | Aktualisiert am 09.05.2016
teilen
teilen
15 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

8 Kommentare
  • Dora  Dorini 24.03.2016
    Früher war das kleinst Telefon das "Grösste"
  • Georgio  Alberone aus Basel
    24.03.2016
    Samsung vom Design in einer anderen Liga? Dass ich nicht lache, Samsung hat meiner Meinung nach noch kein gut designtes Gerät herausgebracht. Die Chinesen wie Huaweii haben da die einiges schöneren Geräte.
    Und was das IPhone betrifft konnte ich mich mit dem 6er-Design noch nie wirklich anfreunden, von dem her begrüsse ich den Entscheid das 5er-Design zu verwenden.
    Preislich hingegen ist das SE wie alle Apple und auch Samsung Geräte zu teuer, da bietet die Konkurrenz für weniger einiges mehr.
  • Marcel  Birrer 24.03.2016
    ...scheinbar wird immer wieder mal vergessen, wer denn die Smartphones salonfähig gemacht hatten... richtig, dass war Apple im Januar 2007...andere Hersteller davor sind gescheitert.... Man muss nicht iPhone (oder Apple) Fan sein, aber die zum Teil hasserfüllten Texte, welche man im Netz findet, finde ich persönlich ziemlich schief... zumal eben dieses iPhone der Startschuss zu einem Konkurrenzkampf war... und DEIN Android welche im Okt. 2008 erstmals kamen, ist das Resultat aus dem... :-)
  • Adrian  Müller 24.03.2016
    Apple hat sich ja nicht mal die Mühe gemacht, das Design des Iphone 6 zu verkleinern sondern nimmt einfach die alte Hüllen der Iphone 5. Ich wette das Iphone 5 bzw. sein Nachfolger das 5C findet man plötzlich nicht mehr, obwohl diese günstiger werden würden. Ansonsten hätte ja der Kunde eine Auswahl für ein noch günstigeres Iphone, das immer noch gut wäre.
  • Michel  Wehner aus Bohol
    24.03.2016
    Ist jetzt Apple der Massstab für die Grösse von Telephonen? Ich glaube eher dass fehlende Innovationskraft zu dieser Verzweiflungstat geführt hat. War es doch damals Apple die immer grössere Mobile Telefone propagiert hatte. Die Lobhuddeleien von damals sind mir noch im Ohr als wärs gestern gewesen. Und mal ehrlich, 4" ist eher für den Notfall gut als für den heavy user. Oder hat jemand Freude daran darauf einen Film anzuschauen? Oder sind Babys, mit ihren kleinen Fingern, die neue Zielgruppe?
    • Markus  Schweizer 24.03.2016
      Wieso Verzweiflungstat? Es ist schlichtweg die Arbeit gemacht. Es hat ein Bedürfnis für ein 4" Mobilephone...Ich jedenfalls werde wohl das iPhone Se besorgen und mein 6s meiner Schwester geben. Für grosse angelegenheiten habe ich das iPad das genügt. zum telefonieren ist das iPhone Se geradezu perfekt. (Filme habe ich noch nie auf dem Handy geschaut dafür gibts die tablets).
    • Patrick  Meier 24.03.2016
      Um einen Film zu schauen habe ich einen 80" Fernseher zu Hause!
    • Patrick  Walker aus Buchrain
      24.03.2016
      Es waren nicht Apple, die grössere Telefone forcierten, das war die Konkurrenz und die Kunden. Jobs sagte immer, dass 3,5 Zoll die ergonomisch ideale Grösse ist und das stimmt. Auf das SE habe ich jedenfalls auch gewartet.